Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Ernährung und Soziales M10

ES10 Entwicklungsbezogene Kompetenzen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Die Auswahl der angestrebten Kompetenzen trifft die Lehrkraft in pädagogischer Verantwortung auf der Basis der ermittelten Lernausgangslage sowie des individuellen Förderbedarfs der einzelnen Schülerin bzw. des einzelnen Schülers. Die Kompetenzen werden vernetzt mit den Kompetenzerwartungen aus dem LehrplanPLUS der Mittelschule im Unterricht angebahnt.

ES10 Motorik und Wahrnehmung
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • führen Arbeitstechniken in der Nahrungszubereitung möglichst präzise, ergonomisch und rationell aus und reflektieren die eigenen Ergebnisse, um so ihr feinmotorisches Geschick zu verbessern. Dabei wird das Anforderungsniveau der Aufgabenstellung an die motorische Entwicklung der Schülerinnen und Schüler individuell angepasst. Sie setzen technische Hilfsmittel gezielt ein (z. B. zum Zerkleinern von Lebensmitteln).
  • hören Lehrkräften und Lernpartnern bei der Arbeitsplanung und Absprachen aufmerksam zu und setzen Anweisungen nach einer verbalen Beschreibung um. Umgebungsgeräusche (z. B. durch den Einsatz von Geräten) und andere Störfaktoren werden reduziert, um den auditiven Wahrnehmungsprozess zu erleichtern.
  • entnehmen fachspezifische Informationen (z. B. aus Texten, Grafiken und Skizzen) und nutzen dabei Hilfen zur visuellen Differenzierung (z. B. Markierungen, Vergrößerungen, Präsentation von Ausschnitten und Details).

ES10 Denken und Lernstrategien
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • übertragen bereits gewonnene Erkenntnisse aus verschiedenen hauswirtschaftlichen Bereichen auf die Erarbeitung neuer Sachverhalte, um die eigene Problemlösefähigkeit und das Transferdenken zu erweitern.
  • strukturieren den eigenen Arbeitsplatz bei der Nahrungszubereitung sinnvoll und verwenden selbstgewählte Hilfen, die den Lernprozess unterstützen.
  • entwickeln eigene Lernstrategien und nutzen die Formulierungen der Lehrkraft als sprachliches Modell.

ES10 Kommunikation und Sprache
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • wenden den im hauswirtschaftlichen Bereich benötigten Fachwortschatz sicher an und verankern diesen durch einen multimodalen Zugang im semantischen Lexikon.
  • setzen Anweisungen bei der Nahrungszubereitung und weiterer hauswirtschaftlicher Tätigkeiten sinnvoll um und fordern eigenständig Hilfe ein, wobei das Monitoring des Sprachverstehens angeregt wird.
  • versprachlichen eigene Lösungswege und Hypothesen in verständlicher und grammatikalisch korrekter Form. Hierfür nutzen sie Satzbausteine und Formulierungshilfen.
  • nutzen verschiedene Strategien zum Textverstehen (z. B. vorentlastende Begriffsklärung, Schlüsselwörter unterstreichen), um Rezepte, Sachtexte und Anleitungen zu erschließen und diese in einem Arbeitsprozess anzuwenden.

ES10 Emotionen und soziales Handeln
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • präsentieren auch unter Zuhilfenahme digitaler Hilfsmittel eigene Ergebnisse und die Ergebnisse der Gruppe. Dabei sprechen sie selbstsicher, verständlich und frei vor anderen Mitschülerinnen und Mitschülern.
  • orientieren sich an vorab erstellten Arbeitsplänen und Visualisierungen, um auch in Stresssituationen planvoll zu handeln und parallele Abläufe und Arbeitsschritte bei der Nahrungszubereitung und anderen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten zu koordinieren.
  • nehmen eigene Stärken und Schwächen bei der Arbeit allein und im Team bewusst wahr. Sie nützen Selbsteinschätzung und Reflexion, um sich beruflich zu orientieren.

ES10 Lernbereich 1: Zusammenleben und Zusammenarbeiten
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • übernehmen im Team abwechselnd Funktionen mit unterschiedlichen Verantwortungsbereichen (z. B. Teamleitung, ‑mitarbeit) für Aufgaben, Vorhaben bzw. Projekte aus dem hauswirtschaftlichen oder dem sozialen Bereich. Dabei zeigen sie fachliches Wissen und Können, Planungsgeschick und Verantwortungsbewusstsein.
  • analysieren und bewerten die eigene Leistung und die Leistung der Mitschülerinnen und Mitschüler bei der Übernahme unterschiedlicher Funktionen, um die Erkenntnisse bei zukünftigen Arbeiten zu nutzen.
  • führen Gespräche bei der Arbeit und bei Tisch situationsgerecht und angemessen mit unterschiedlichen Personen.
  • zeigen sichere Umgangsformen bei Tisch, auch in besonderen Situationen (z. B. Stehempfang, Geschäftsessen).

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Anforderungsprofile unterschiedlicher Funktionen im Team
  • Regeln zur Gesprächsführung am Arbeitsplatz und bei Tisch
  • Umgangsformen bei Tisch, auch in besonderen Situationen

ES10 Lernbereich 2: Ernährung und Gesundheit
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • wählen Speisenfolgen und Getränke für verschiedene Ernährungsstile unter Einbezug individueller Vorlieben aus, bereiten diese zu und beurteilen sie hinsichtlich ihres gesundheitlichen Wertes.
  • analysieren und bewerten Werbeaussagen über Produkte der Nahrungsmittelindustrie bzw. über Nahrungsergänzungsmittel.
  • informieren sich über ausgewählte Aspekte des Lebensmittelrechts (z. B. hinsichtlich der Behandlung und Produktion von Lebensmitteln), um ihre Erkenntnisse bei der Auswahl von Lebensmitteln auch für die eigene Ernährung zu berücksichtigen.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Merkmale und Empfehlungen ausgewählter Ernährungsstile (z. B. vegetarische Ernährung, vegane Ernährung, Low Carb)
  • Bewertungskriterien für Produkte der Nahrungsmittelindustrie bzw. für Nahrungsergänzungsmittel
  • Aspekte des Lebensmittelrechts (z. B. gentechnisch veränderte Organismen GVO in Lebensmitteln, Tierseuchen)

ES10 Lernbereich 3: Umwelt- und Verbraucherschutz
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • beziehen ihre Kenntnisse über die besonderen Produktions- und Vermarktungsbedingungen von Produkten (z. B. des fairen Handels oder aus sozialen Betrieben) in ihre überlegte Kaufentscheidung mit ein.
  • analysieren Werbung für Produkte der Lebensmittelindustrie und erkennen die Wirkung von Werbestrategien, insbesondere auf Kinder und Jugendliche, um ihr eigenes Kauf- und Konsumverhalten dahingehend zu reflektieren.
  • bewerten Möglichkeiten des Konsumverzichts hinsichtlich ihrer ökologischen und ökonomischen Auswirkungen.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Produktions- und Vermarktungsbedingungen (z. B. von Waren des fairen Handels, aus sozialen Betrieben)
  • Werbestrategien: informativ, suggestiv, zielgruppenorientiert
  • Konsumverhalten (z. B. von Kindern und Jugendlichen)
  • Merkmale für nachhaltiges Konsumverhalten
  • Möglichkeiten des Konsumverzichts

ES10 Lernbereich 4: Arbeitsprozesse und Arbeitstechniken
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • planen eigenverantwortlich umfangreiche Aufgaben und erstellen dafür differenzierte Arbeits- und Zeitpläne. Bei der Umsetzung, vor allem bei Vorhaben und Projekten, halten sie diese bewusst ein.
  • stellen für private und gesellschaftliche Anlässe ansprechende, originelle Speisenfolgen und Getränke zusammen und wenden bei der Zubereitung die Vielfalt der Arbeitstechniken und Garverfahren gekonnt an.
  • informieren sich über kulturhistorische und regionale Bezüge von Speisen bzw. Zubereitungstechniken und berücksichtigen diese bei der Zusammenstellung entsprechender Menüfolgen.
  • setzen bei unterschiedlichen Anlässen ihre Kenntnisse über Ess- und Tischkultur eigenständig um, präsentieren Speisen und Getränke kreativ sowie individuell. Beim fachgerechten Servieren nutzen sie auch die Möglichkeit des Plattenservices.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Regeln für differenzierte und umfangreiche Arbeits- und Zeitplanungen
  • Kriterien für Speisenzusammenstellungen bei besonderen Anlässen
  • Speisen und Zubereitungstechniken mit geschichtlichem, kulturellem und regionalem Hintergrund
  • fachgerechtes Anbieten von Speisen und Getränken, auch im Plattenservice

ES10 Lernbereich 5: Berufsorientierung
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • wenden im Rahmen eines Projekts ihre erworbenen Kompetenzen an und reflektieren dabei auch ihre Berufswahl mit dem entsprechenden Anforderungsprofil.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • projektspezifische Arbeitsweisen
  • Projekt nach dem Prinzip einer vollständigen Handlung: Projektinitiative, ‑planung, ‑durchführung, ‑präsentation, ‑reflexion
  • berufsspezifische Anforderungsprofile

ES10 Lernbereich 6: Mediale Grundbildung
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • gestalten verschiedene digitale Produkte, auch für gemeinschaftlich erstellte Druckerzeugnisse und Präsentationen. Dafür wählen sie geeignete Medien sowie Programme aus und wenden diese sachkundig an.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Medien zur Erstellung digitaler Produkte (z. B. interaktives Whiteboard, Digital- und Dokumentenkamera)
  • Kriterien zum Layout gemeinschaftlich erstellter digitaler Produkte