Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Japanisch 12 (spätbeginnende Fremdsprache)

gültig ab Schuljahr 2019/20

Jap12 Hör- und Hörsehverstehen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • verstehen längere und komplexere Unterhaltungen und Diskussionen zu einem breiteren Spektrum an vorbereiteten fachlichen Themen, z. B. geschichtliche und aktuelle Ereignisse.
  • erfassen den Inhalt sprachlich anspruchsvollerer und zunehmend authentischer Hör- und Hörsehtexte (z. B. kurze Interviews, Fernsehsketche, Filmausschnitte), indem sie auch unbekanntes Sprachmaterial aus dem Zusammenhang erschließen.
Jap12 Leseverstehen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erschließen selbständig komplexere Texte auch mit unbekanntem Sprachmaterial aus einem breiteren Themenspektrum (z. B. japanische Gesellschaft, neue Medien, Naturkatastrophen, aktuelle Ereignisse), ggf. mithilfe von Wörterbüchern, und wenden dabei geeignete Lese- und Arbeitstechniken an, u. a. Exzerpieren.
  • erarbeiten sich etwas anspruchsvollere literarische Texte (z. B. Liedtexte, didaktisch aufbereitete Kurzgeschichten), ggf. mit Furigana- bzw. Vokabelhilfen.
Jap12 Sprechen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • berichten detaillierter über Interessen, Erfahrungen und Ereignisse, achten zunehmend auf eine strukturierte und adressatengerechte Gestaltung und reagieren auf Nachfragen, wobei sie eigene Meinungen und Gefühle differenzierter zum Ausdruck bringen.
  • beteiligen sich mit zunehmend differenzierten Ausdrucksmitteln an Gesprächen über allgemeine und aus dem Unterricht bekannte Themen (z. B. Berufsorientierung, Tourismus, Arbeitswelt, Gesellschaft), wobei sie angemessen auf ihre Gesprächspartner eingehen, in einfachen Diskussionen ihren Standpunkt vertreten und ihre Gedanken zunehmend strukturiert äußern.
  • präsentieren ein Kurzreferat aus einem breiteren Themenspektrum (z. B. Buch- und Filmbesprechung, aktuelle Ereignisse, Persönlichkeiten, japanisches Theater) und achten dabei auf eine strukturierte und adressatengerechte Gestaltung.
Jap12 Schreiben
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • verfassen auch längere informative, erzählende und zunehmend auch argumentierende Texte zu einem breiteren Themenspektrum, z. B. Bericht für die Schülerzeitung oder Schul-Homepage der japanischen Partnerschule, Rezension eines Films, Buchs oder Kunstwerks.
Jap12 Sprachmittlung
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • vermitteln dolmetschend in alltagsbezogenen Kommunikationssituationen und geben dabei die wesentlichen Inhalte sinngemäß und zweckdienlich in der jeweils anderen Sprache wieder, z. B. in einem Reisebüro, auf einem Fest, beim Arzt.
  • übertragen mündlich und schriftlich Inhalte auch etwas anspruchsvollerer Texte situations- und adressatengerecht in die jeweils andere Sprache (z. B. Kurznachrichten, Internetseiten) und geben ggf. mithilfe ihres landeskundlichen Wissens für das Verständnis notwendige zusätzliche Informationen.
Jap12 Wortschatz
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • verfügen über einen erweiterten Wortschatz im Rahmen der unter 12.5 aufgeführten Themengebiete und sind in der Lage, in diesen Bereichen sprachlich weitgehend adäquat zu agieren.
  • verwenden einen erweiterten Wortschatz und idiomatische Redewendungen im Rahmen der erarbeiteten Alltagssituationen und Themen; dazu gehört auch:
    • um Erlaubnis bitten bzw. Erlaubnis erteilen sowie Verbote verstehen bzw. aussprechen, z. B. 〜てもいいです(か), 〜てはいけません, だめです
    • Meinungen und Vermutungen äußern sowie Empfehlungen geben, z. B. 〜と思います, かもしれません, でしょう
    • Absichten verbalisieren, z. B. 〜つもりです
  • verwenden in erweitertem Umfang einen an ihren persönlichen Interessen und an ihrem eigenen Lebensumfeld orientierten individuellen Wortschatz, z. B. um sich zu ihren persönlichen Ansichten zu äußern.
  • setzen Techniken der Umschreibung und Umformulierung aktiv ein.
  • beherrschen weitere grundlegende Termini der Grammatik.
  • gebrauchen weitere Möglichkeiten zur Strukturierung ihrer Äußerungen, z. B. のに, けれど/けれども, ですから.
Jap12 Grammatik
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Jedes grammatikalische Phänomen erscheint im Folgenden nur in der Kategorie, die es am treffendsten beschreibt, und nur in der Jahrgangsstufe, in der es erstmals vorkommt. Die Phänomene müssen, soweit nicht anders vermerkt, im schriftlichen und mündlichen Bereich rezeptiv und produktiv beherrscht werden.
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • äußern sich mit einer gewissen Sicherheit über einfache Sachverhalte und bewältigen auch komplexere alltägliche Kommunikationssituationen:
    • -Form zum Ausdruck der Erlaubnis (〜てもいいです) oder des Verbots (〜てはいけません) und in Verbindung mit bestimmten Verben, z. B. 食べてみます
    • bejahte und verneinte höflichkeitsneutrale Form des Verbs in der Gegenwart und Vergangenheit (食べる, 食べない, 食べた, 食べなかった) und ihre Anwendungsmöglichkeiten: als Ausdruck des informellen Stils, zum Ausdruck der Vermutung (Verb + でしょう, Verb + かもしれません), zum Ausdruck des Müssens (〜なければなりません) und Nichtmüssens (〜なくてもいいです), als Nominalisierung (歌うこと), zum Ausdruck der Absicht (Verb + つもりです), zum Ausdruck des Könnens (Verb + ことができます) und zur Versprachlichung temporaler Zusammenhänge, z. B. 本を読む時/前に
    • -Form des Verbs zum Ausdruck der Empfehlung (〜たほうがいいです) und in relativ gebrauchten Attributkonstruktionen (きのう買った本)
    • konditionale Konstruktionen, z. B. mit 〜たら
    • Komparativ- und Superlativkonstruktionen, Vergleiche
    • weitere Satzverbindungen, z. B. ので, のに, けれど/けど
  • geben Äußerungen anderer wieder und äußern Meinungen und Gedanken:
    • indirekte Rede mit 〜と言います
    • Meinungen und Gedanken mit 〜と思います
Jap12 Aussprache und Intonation
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • sprechen auch in längeren Sätzen weitgehend flüssig und in natürlichem Tempo, berücksichtigen Satzmelodie und ‑rhythmus und setzen sinnvolle Pausen.
Jap12 Orthographie
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen
Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • schreiben die Zeichen graphomotorisch weitgehend sicher.
  • lesen und schreiben alle Katakana.
  • lesen und schreiben einen erweiterten Kanji-Zeichenschatz, darunter auch komplexere Zeichen, in Verbindung mit dem erlernten Wortschatz, dem themengebundenen Wortschatz sowie dem individuellen Wortschatz: ca. 80 weitere Schriftzeichen.
  • erkennen und lesen die Zeichen in von Muttersprachlern handschriftlich verfassten kurzen Texten oder Textausschnitten.

Jap12 2 Interkulturelle Kompetenzen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • setzen sich zunehmend differenziert mit bedeutenden geographischen, historischen und soziokulturellen Gegebenheiten auseinander, die das Leben in Japan prägen, z. B. Naturkatastrophen, neuere japanische Geschichte und Politik, demographischer Wandel.
  • setzen sich, auch durch die Beschäftigung mit künstlerischen und einfachen literarischen Erzeugnissen Japans, kritisch mit Unterschieden bei Einstellungen, Werten und Überzeugungen auseinander und nehmen dabei einen Perspektivenwechsel vor.
  • bewältigen auf Grund ihres Wissens um spezifische Interaktions- und Kommunikationsmuster auch im außerschulischen Bereich interkulturell komplexere Begegnungssituationen, indem sie z. B. genderspezifische Unterschiede in Verhalten und Sprachverwendung berücksichtigen und eine der jeweiligen Gesprächssituation angemessene Höflichkeitsstufe verwenden.

Jap12 3 Text- und Medienkompetenzen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erschließen beim Hören und Lesen den Inhalt von Texten (z. B. kurze Zeitungsartikel, Statistiken oder Grafiken, Gedichte, Liedtexte, Manga, Ausschnitte aus Nachrichtensendungen, Dokumentar- und Spielfilmen) und äußern spontan ihre Gedanken und Gefühle dazu.
  • entnehmen Texten Informationen, beispielsweise zu Themen und Motiven, Aufbau und Handlung, Figurencharakterisierung, Adressat.
  • erstellen auch längere berichtende, beschreibende und erzählende Texte (z. B. Reiseberichte, Personenbeschreibungen, Nacherzählungen) und folgen dabei ggf. den Konventionen der geforderten Textsorte.
  • beachten grundlegende Gestaltungskonventionen beim Ergänzen und Verändern erzählender Texte, z. B. alternatives Ende, neue Figur.
  • nehmen auf der Grundlage ihrer bisher erworbenen Sprachkenntnisse zu überschaubaren Sachverhalten in einfacher Form Stellung, legen ihre eigene Meinung dar und belegen ihre Aussagen mit Argumenten bzw. Beispielen.
  • schreiben kurze Szenen (auch mit Kulissen- und Requisitenbeschreibungen und Regieanweisungen) und führen sie ggf. auf.
  • entnehmen längeren authentischen Filmsequenzen wichtige inhaltliche und formale Informationen; sie nehmen weitere filmische Gestaltungsmittel (z. B. Kameraführung, Schnitt) in ihrer Wirkung bewusst wahr und deuten diese.

Jap12 4 Methodische Kompetenzen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen und Inhalte

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • planen ihre Lernprozesse nach individuellen Anforderungen, um ihre mündlichen und schriftlichen Kompetenzen zu verbessern. Dabei entscheiden sie selbständig, welche Methoden zur Behebung möglicher Defizite für sie am geeignetsten sind.
  • verwenden die wesentlichen Strategien des Lese- und Hör-/Hörsehverstehens sowie der mündlichen und schriftlichen Sprachproduktion selbständig. Sie erschließen unbekannte Wörter und nutzen dabei Kenntnisse der Wortbildung, bekannte Internationalismen, Lehnwörter aus anderen Sprachen und den situativen Kontext.
  • benutzen ein zweisprachiges Wörterbuch, ggf. auch dessen digitale Variante, zur Optimierung ihrer Formulierungen (z. B. Konnotationen, idiomatische Wendungen, Redewendungen). Sie verwenden souverän Nachschlagewerke und andere Hilfsmittel (z. B. Textverarbeitungsprogramme und Internetquellen), um Texte zu erschließen, zu recherchieren, eigene Texte zu erstellen und ihr individuelles und themenbezogenes Vokabular auszuweiten und zu festigen.
  • nutzen zunehmend Möglichkeiten und Mittel der Vernetzung sowie persönliche Kontakte mit Muttersprachlern im schulischen und außerschulischen Bereich, um ihre sprachlichen Fähigkeiten in authentischen Situationen anzuwenden, ihr Wissen über Japan zu erweitern und ihr interkulturelles Verständnis zu vertiefen.

Jap12 5 Themengebiete
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • bewältigen Kommunikationssituationen innerhalb der angegebenen Themengebiete mithilfe der in den Lernbereichen 1 – 4 ausgewiesenen Kompetenzen.
  • setzen sich auf der Grundlage ihrer Kenntnisse bewusst mit der japanischen Sprache und Kultur auseinander.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Individuum und Gesellschaft:
    ausgewählte gesellschaftliche Entwicklungen der Gegenwart, z. B. traditionelle und veränderte Rollenbilder, Überalterung der Gesellschaft, Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt, Neue Medien
  • Geographie, Tourismus, Wirtschaft, Umwelt:
    geographisch bedingte Phänomene, z. B. Bevölkerungsdichte, Raumnot, Neulandgewinnung; Naturkatastrophen
    wirtschaftliche Entwicklung in der Nachkriegszeit und Energiepolitik nach Fukushima
  • Politik und Zeitgeschichte:
    ausgewählte Aspekte der japanischen Geschichte ab dem 2. Weltkrieg, z. B. Japans Rolle im 2. Weltkrieg, Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, Bedeutung des Kaisertums
    ausgewählte Aspekte der japanischen Politik, z. B. Grundzüge des politischen Systems, Außen- und Sicherheitspolitik, deutsch-japanische Beziehungen
  • Kulturelle und religiöse Identität:
    Darstellende Kunst und Musik in Japan: Theater (Nō, Kabuki, Bunraku), Film, traditionelle und moderne Musik
    Rolle der Medien in Japan, z. B. Fernsehen, Presse
  • Sprachreflexion:
    Einblicke in Männer-/Frauensprache und Höflichkeitssprache (Keigo)