Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Sporttheorie im Additum 11/12

Hinweis: Die aufgeführten Kompetenzen beschreiben das Ergebnis eines zweijährigen Lernprozesses.

Der angegebene Fachlehrplan wird derzeit überarbeitet; die überarbeitete Fassung wird nach Abschluss der Anpassung des LehrplanPLUS an das neunjährige Gymnasium veröffentlicht.

S11/12 1.1 Aktiver und passiver Bewegungsapparat
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • beschreiben die anatomisch-physiologischen Grundlagen des aktiven und passiven Bewegungsapparates, die Physiologie der Muskelkontraktion sowie den Energiestoffwechsel des Muskels und erläutern die jeweiligen Zusammenhänge.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • passiver Bewegungsapparat: Knochen, Wirbelsäule, Gelenke, Bänder
  • aktiver Bewegungsapparat: Sehnen, Arten des Muskelgewebes, makro- und mikroskopischer Aufbau des Skelettmuskels, Muskelfasertypen, wichtige Muskeln und Muskelgruppen
  • Physiologie der Muskelkontraktion
  • Energiestoffwechsel und Arten der Energiebereitstellung im Muskel

S11/12 1.2 Herzkreislaufsystem und Atmungssystem
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • beschreiben den Aufbau und die Funktionen des Herzkreislaufsystems und erklären wesentliche Herzfunktionswerte und Kreislaufgrößen.
  • erklären Aufbau und Funktion der Atmungsorgane und stellen den Zusammenhang zum Gasaustausch im Kreislaufsystem her.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Anatomie und Physiologie des Herzens, Sauerstoffversorgung, Erregungsbildungs- und Erregungsleitungssystem
  • Arbeitsphasen des Herzens
  • Kenngrößen der Herzfunktion und des Kreislaufs
  • arterielles und venöses Gefäßsystem
  • Zusammensetzung und Funktionen des Blutes
  • Atmungssystem: obere und untere Atemwege, Lunge und Lungenvolumina, Gasaustausch, Mechanik und Regulation der Atmung

S11/12 1.3 Nervensystem
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • benennen die grundsätzlichen Bestandteile des zentralen Nervensystems und erläutern deren Zusammenwirken bei der Informationsaufnahme und -verarbeitung bei sportlichen Bewegungen.
  • beschreiben und erläutern die neuronale Steuerung der Muskelkontraktion.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Aufbau und motorische Funktionen des zentralen Nervensystems: Gehirn, afferente und efferente Leitungsbahnen, bewusste und unbewusste Steuerung, Reflexe
  • Sinnesrezeptoren, Analysatoren
  • motorische Einheit, Abstufung von Kontraktionskraft und -geschwindigkeit, intra- und intermuskuläre Koordination

S11/12 2.1 Allgemeine Grundlagen sportlichen Trainings
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • beschreiben und erläutern die allgemeinen Zielsetzungen und Gesetzmäßigkeiten sowie die unterschiedlichen Merkmale sportlichen Trainings.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Komponenten der sportlichen Leistungsfähigkeit
  • Trainingsziele, -inhalte, -mittel, -methoden, Belastungskomponenten
  • Reizstufenregel, Funktionszustandsregel, Superkompensation, Adaptation
  • Prinzipien des sportlichen Trainings
  • Ermüdung, Erholung, Übertraining

S11/12 2.2 Training der konditionellen Fähigkeiten
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • unterscheiden die verschiedenen Arten der jeweiligen konditionellen Fähigkeit und stellen den Zusammenhang mit den anatomisch-physiologischen Grundlagen, den jeweiligen Trainingsmethoden sowie den gesundheitlichen Vorteilen und Risiken her.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit:
    • Arten
    • anatomisch-physiologische Grundlagen und leistungsbestimmende Faktoren
    • Trainingsmethoden und Anpassungserscheinungen
    • gesundheitliche Bedeutung
    • Risiken des Trainings

S11/12 3.1 Biomechanik und Analyse sportlicher Bewegungen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • analysieren sportliche Bewegungsabläufe mithilfe mechanischer Gesetzmäßigkeiten, biomechanischer Prinzipien und von Bewegungsmerkmalen.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • mechanische Gesetze und Einflussgrößen
  • biomechanische Prinzipien
  • qualitative und quantitative Bewegungsmerkmale

S11/12 3.2 Motorischer Lernprozess
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • charakterisieren und erläutern die Phasen des motorischen Lernprozesses sowie den Aufbau einer Bewegungshandlung.
  • analysieren und erläutern die Bedeutung koordinativer Fähigkeiten, allgemeine Grundlagen des Koordinations- und Techniktrainings sowie leistungsbestimmende Faktoren.
  • charakterisieren die Entwicklung des motorischen Lernprozesses im Altersgang.
  • analysieren und erläutern die Komponenten sportlicher Taktik und ihrer Bedeutung für die sportliche Leistungsfähigkeit.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Dreiphasenmodell: Grob-, Feinkoordination, variable Verfügbarkeit
  • Aufbau einer Bewegungshandlung: motivationale, emotionale und kognitive Prozesse, Bewegungsantizipation
  • koordinative Fähigkeiten
  • Koordinations- und Techniktraining: leistungsbestimmende Faktoren (z. B. Seitigkeit, Transfer, Ermüdung), Methoden, Anpassungserscheinungen des zentralen Nervensystems, gesundheitliche Bedeutung
  • motorisches Lernen im Altersgang: Besonderheiten der Altersstufen, insbesondere des Kindes- und Jugendalters
  • Taktiktraining: Individual-, Gruppen-, Mannschaftstaktik

S11/12 Lernbereich 4: Sport und Gesundheit
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • klären den Gesundheitsbegriff, erörtern verschiedene gesundheitsrelevante Aspekte und leiten daraus den Stellenwert sportlicher Betätigung für ein wirksames Gesundheitstraining ab.
  • beschreiben typische Sportverletzungen und Maßnahmen zur Soforthilfe.
  • beurteilen die Bedeutung der Ernährung für die sportliche Leistungsfähigkeit.
  • skizzieren verschiedene Dopingarten und beurteilen deren Risiken und Gefahren.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Gesundheit: Begriffsdefinitionen, Erklärungsmodelle
  • Gesundheitsorientiertes Training
  • Risikofaktoren und deren Folgen
  • Verletzungsprophylaxe (u. a. Auf- und Abwärmen)
  • sportliches Training im Altersgang
  • Ernährung: Zusammensetzung und Energiegehalt von Nahrungsmitteln; Ernährung vor, während und nach sportlicher Belastung; Nahrungsergänzungsmittel
  • Doping: Arten, Risiken und Gefahren
Alltagskompetenzen Alltagskompetenzen

S11/12 Lernbereich 5: Psychologische, soziale und gesellschaftspolitische Aspekte des Sports
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • wägen die unterschiedlichen Sinngebungen des Sports ab und würdigen ihre ganzheitliche Bedeutung für den Einzelnen und die Gesellschaft.
  • setzen sich differenziert mit psychologischen, sozialen und gesellschaftspolitischen Themen, Problemen und Fragestellungen im Sport auseinander und bewerten diese fundiert.
  • hinterfragen sportliche Trends kritisch.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • psychologische, soziale und gesellschaftspolitische Aspekte des Sports, z. B. Bildung, Erziehung und Sozialverhalten im Sport, Formen und Bedeutung von organisiertem und nichtorganisiertem Sport, Fairness, Doping, Medien und Kommerzialisierung im Sport, Umwelt und Sport