Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Basissport 6

gültig ab Schuljahr 2018/19

S6 Lernbereich 1: Gesundheit und Fitness
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • bewältigen eine 20-minütige Ausdauerleistung im aeroben Bereich und messen weitgehend sicher ihren Puls.
  • beschreiben Zusammenhänge von körperlicher Belastung und Temperaturregulation.
  • führen funktionelle Übungen zur Kräftigung und zur Beweglichkeit korrekt aus.
  • halten sich bewusst an Sicherheitsregeln und wenden Maßnahmen zur Verletzungsvorbeugung sowie zur Körperhygiene an.
  • reflektieren und verbalisieren Körperwahrnehmungen und Sinneseindrücke.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • abwechslungsreiche aerobe Belastungsformen mit unterschiedlichen Formen der Pulskontrolle, z. B. Pulsschätz- und Pulsvorgabeläufe
  • Übungen zur Stärkung von Stützkraft und Körperspannung, z. B. normfreies Turnen
  • Kräftigungs- und Dehnungsprogramm, mindestens je zwei funktionelle Übungen für Bauch- und Rückenmuskulatur
  • Varianten des Aufwärmens
  • Geräteaufbau und -abbau, z. B. mit Aufbau- und Stationsplänen
  • Übungen zur Körperwahrnehmung und zur Entwicklung der Sinnessensibilität, z. B. Anspannung und Entspannung bestimmter Muskeln/Muskelgruppen, Empfindungen/Körperreaktionen nach Belastungen

S6 Lernbereich 2: Fairness/Kooperation/Selbstkompetenz
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • beschreiben die Regeln eines bekannten Spiels und passen sie in Absprache mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern an die jeweilige Situation an.
  • akzeptieren Konflikte als Bestandteil von gemeinsamen Aktivitäten und wirken an der Konfliktlösung mit.
  • helfen ihrem Alter entsprechend verantwortungsbewusst und zuverlässig.
  • respektieren kulturelle Vielfalt und nutzen sie bewusst als Möglichkeit der Bereicherung im Sport.
  • reflektieren und berücksichtigen ihre eigenen Stärken, Schwächen und (besonderen) Bedürfnisse sowie die ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Spiele mit/ohne Gewinner, eigener Regelkatalog, einfache Schieds- und Kampfrichteraufgaben
  • Ausgleich unterschiedlicher Leistungsvoraussetzungen, z. B. Torschuss mit schwächerem Fuß
  • offene Aufgabenstellungen in der Gruppe, z. B. Entwurf einer Bewegungslandschaft
  • Kommunikations- und Kooperationsübungen
  • Helfergriffe
  • Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstwertgefühls
  • Reflexionsmethoden

S6 Lernbereich 3: Freizeit und Umwelt
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • berücksichtigen den Einfluss von Umweltbedingungen auf sportliche Aktivitäten.
  • erleben Sport in der Natur und gehen rücksichtsvoll mit ihrer Umwelt um.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Umwelteinflüsse (z. B. UV-Strahlung, Ozonbelastung, Schneebeschaffenheit, Temperatur), Ausrüstung und Verhalten je nach Wetterbedingungen auch unter selbständiger Nutzung aktueller Daten
  • Sport im Freien (z. B. Waldlauf, Skilanglauf) und umweltschonendes Verhalten, z. B. Vermeidung von Müll und Lärm

S6 4.1 Laufen, Springen, Werfen / Leichtathletik
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • verbessern sowohl spielerisch, als auch zunehmend systematisch ihre koordinativen und konditionellen Fähigkeiten sowie ihre Lauf-, Sprung- und Wurftechnik.
  • verwenden Fachbegriffe zutreffend und berücksichtigen wesentliche Wettkampfbestimmungen.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • schnelle Läufe bis 50 m, auch auf Zeit und über Hindernisse
  • Tiefstart
  • Dauerläufe, z. B. Fahrtspiel, Zeitschätzläufe
  • Weit- und Hochsprünge, einbeinig und mit kurzem Anlauf, Koordination von Anlauf und Absprung
  • Weit- und Zielwürfe, Schlagwurf mit Anlauf

S6 4.2 Sich im Wasser bewegen / Schwimmen
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • schwimmen über kurze und längere Strecken, auch auf Zeit.
  • führen Startsprung und Wende einer Schwimmart regelkonform aus.
  • bewältigen wesentliche Elemente einer weiteren Schwimmart in der Grobform.
  • führen unterschiedliche Sprünge vom Beckenrand, Startblock und ggf. vom 1-m-Brett aus.
  • führen Ballspiele im Team durch.
  • wenden notwendige Grundlagen zur Selbstrettung an.
  • verwenden Fachbegriffe zutreffend und setzen ihre Kenntnisse über die Wettkampfbestimmungen zunehmend selbständig um.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • kontinuierliches Schwimmen über einen längeren Zeitraum
  • Übungen zur Steigerung der Grundschnelligkeit, z. B. durch Querbahnschwimmen, Staffelschwimmen
  • Armzug, Beinschlag, Atmung der zweiten Schwimmart: Spiele und Übungen
  • Fußsprünge (gestreckt, gehockt, gegrätscht), Drehsprünge
  • Ballspiele (z. B. Parteiball, Treibball, Aquaball)
  • Verhalten in Notsituationen, z. B. bei Krämpfen, Erschöpfungszustand, Unwohlsein
  • Fachbegriffe zur Bewegungsbeschreibung der ersten Schwimmart sowie Wettkampfbestimmungen von Start und Wende

S6 4.3 Spielen und Wetteifern mit und ohne Ball / Kleine Spiele und Sportspiele
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • zeigen ihre allgemeine Spielfähigkeit in wechselnden Sportspielen in variablen Situationen.
  • setzen individualtaktische Muster ein und nutzen gruppentaktische Grundstrukturen.
  • wenden koordinative Fähigkeiten an und führen spielspezifische Grundtechniken situationsangepasst in ihrer Grobform durch.
  • kennen die grundlegenden Spielregeln und Fachbegriffe der Sportspiele und halten diese zunehmend selbständig ein bzw. verwenden diese richtig.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Kleine Spiele (auch mit unterschiedlichen Bällen bzw. Schlägern)
  • Spiele mit veränderten Regeln und Aufgaben, z. B. Überzahlspiele, verminderte Mannschaftsstärke, didaktische Regelanpassungen für leistungsschwächere bzw. -stärkere Schülerinnen und Schüler
  • individualtaktische Verhaltensmuster, z. B. Freilaufen, Orientieren, Anbieten
  • Basketball, z. B. Passen, Fangen, Dribbeln, Stopp- und Sternschritt, Korbwurf
  • Fußball, z. B. Passen, Annahme, Mitnahme, Dribbling, Torschuss
  • Handball, z. B. Passen, Fangen, Prellen, Torwurf
  • Volleyball, z. B. oberes, unteres Zuspiel
  • einfache Schiedsrichtertätigkeiten

S6 4.4 Sich an und mit Geräten bewegen / Turnen und Bewegungskünste
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • bewältigen Hindernisbahnen und Gerätelandschaften.
  • wenden weitere turnerische Fertigkeiten an verschiedenen Geräten an und sammeln dabei vielfältige Bewegungserfahrungen.
  • gestalten akrobatische Übungsfolgen mit Partner/in oder in der Gruppe.
  • erproben spielerisch verschiedene Geräte aus den Bewegungskünsten und präsentieren einfache Elemente.
  • setzen ihre Kenntnisse über Geräteaufbau und -abbau in der Praxis um und helfen ihrem Alter entsprechend verantwortungsbewusst und zuverlässig.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Grundelemente: Rollen, Stützen, Springen, Schwingen, Hangeln, Balancieren, Klettern
  • Boden: Aufschwingen in den (flüchtigen) Handstand, Handstand abrollen, gymnastische Elemente, z. B. Kerze, Liegestütz
  • Reck (Schülerinnen auch Stufenbarren): Hüftaufschwung und Felgunterschwung
  • einfache Gruppenakrobatik, z. B. Galionsfigur, 3er-Pyramide
  • spezifische Hilfestellung, z. B. Dreh-/Schubhilfe

S6 4.5 Sich körperlich ausdrücken und Bewegungen gestalten / Gymnastik und Tanz
Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • präsentieren vorgegebene Tanzschrittkombinationen.
  • führen eine einfache Choreografie mit Ball und/oder Seil rhythmisch, auch zu Musik aus.
Inhalte zu den Kompetenzen:
  • Tanzschrittkombinationen mit einfachen Drehungen, auch mit akrobatischen Elementen, Auswahl aus unterschiedlichen Kulturen (z. B. Volkstänze aus Bayern oder den Herkunftsländern der Mitschülerinnen und Mitschüler) und Stilrichtungen, z. B. Break Dance
  • Ausdrucksmittel: verschiedene Kopf- und Armbewegungen
  • Kombination von Techniken und Kunststücken mit Ball und/oder Seil