Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Te12 Lernbereich 1: Thermodynamik-Grundlagen Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Berufsoberschule: Technologie 12 (T)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erläutern den Begriff thermodynamische Systeme und charakterisieren diese hinsichtlich der Durchlässigkeit für Materie und Energie.
  • untersuchen auch experimentell die Zusammenhänge von Druck, Volumen und Temperatur bei Gasen, leiten daraus die Gasgesetze ab und wenden diese in technischen Problemstellungen fachgerecht an.
  • beschreiben Eigenschaften von isobaren, isochoren, isothermen und adiabaten Zustandsänderungen und stellen diese im p(V)-Diagramm dar.
  • unterscheiden Wärme, innere Energie und die thermische Zustandsgröße Temperatur, um das Zusammenwirken modellhaft zu beschreiben.
  • analysieren die bei isobaren, isochoren, isothermen und adiabaten Zustandsänderungen verrichtete Arbeit und umgesetzte Wärmeenergie, stellen diese im p(V)-Diagramm dar, um thermodynamische Berechnungen fachgerecht durchzuführen.
  • erläutern den Begriff der inneren Energie im Rahmen des ersten Hauptsatzes der Thermodynamik und wenden diesen in technischen Problemstellungen fachgerecht an.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • offene, geschlossene, abgeschlossene und adiabate thermodynamische Systeme; Materie und Energie
  • allgemeine Gasgleichung, universelle Gasgleichung, spezifische Gaskonstante
  • Zustandsänderung und Zustandsgleichungen, Adiabatenexponent, p(V)-Diagramm
  • Temperatur, Wärmenergie, Teilchenmodell
  • Arbeit und Wärmeenergie, spezifische Wärmekapazitäten bei konstantem Druck und Volumen
  • innere Energie, erster Hauptsatz der Thermodynamik