Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

SwR13 Lernbereich 1: Junge Menschen in besonderen Lebensumständen beraten (ca. 30 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Fachoberschule: Sozialwirtschaft und Recht 13 (S)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • analysieren das Problem eines Hilfesuchenden und definieren den Handlungsbedarf, um die geeignete Beratungsstelle zu finden.
  • wählen passende Leistungen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe aus, um eine optimale Unterstützung junger Menschen zu gewährleisten.
  • sind dem Hilfesuchenden bei der Einleitung von Verwaltungsverfahren behilflich und unterstützen ihn dabei, einen Verwaltungsakt in seinem Sinne zu erwirken.
  • beschreiben die Folgen gesetzwidrigen Handelns für Erwachsene und Jugendliche und ziehen auch Rückschlüsse für ihr eigenes Handeln.
  • informieren einen Hilfesuchenden umfassend und verständlich über den Ablauf eines Strafprozesses, z. B. durch Besuch eines Gerichtsverfahrens.
  • beurteilen die Zielsetzungen des Strafrechts kritisch, um im Spannungsverhältnis zwischen Sühne, Abschreckung und Resozialisierung einen begründeten Standpunkt zu entwickeln.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Träger, Aufgaben und Leistungen der Jugendhilfe; erzieherische Hilfen; Kinderschutz (§ 8a, § 8b SGB VIII)
  • Verwaltungsakt (Grundsätze, Bekanntgabe, Form und Begründung) am Beispiel der Hilfen zur Erziehung, (§ 27 ff. SGB VIII)
  • Tatbestand, Rechtswidrigkeit, Schuld
  • Rechtsfolgen von Straftaten (Geld- und Freiheitsstrafen, Jugendarrest, Jugendgefängnis, Sozialstunden, Täter-Opfer-Ausgleich)
  • Ablauf, Verfahrensgrundsätze und Rechtsmittel