Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

GSk13 2.7: Lebenswirklichkeiten im Vergleich – Längsschnitt durch die Epochen (optional) (ca. 18 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Fachoberschule: Geschichte/Politik und Gesellschaft 13

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • untersuchen verschiedene Formen der Herrschaftslegitimation in Antike, Mittelalter und Neuzeit, um zu beurteilen, inwiefern deren historischer Kontext die jeweiligen Herrschaftskonzepte beeinflusst. Vor diesem Hintergrund bewerten sie heutige Legitimationsmodelle. (optional)
  • untersuchen das Spannungsfeld von Individuum und Gesellschaft in Antike, Mittelalter und Neuzeit, um zu beurteilen, inwiefern dessen historischer Kontext die jeweiligen Lebenswirklichkeiten beeinflusst. Vor diesem Hintergrund bewerten sie das heutige Verhältnis von Individuum und Gesellschaft. (optional)
  • untersuchen kulturelle Leistungen in Antike, Mittelalter und Neuzeit, um zu beurteilen, inwiefern deren historischer Kontext die jeweiligen kulturellen Errungenschaften formt. Vor diesem Hintergrund bewerten sie die jeweiligen Auswirkungen auf heutige kulturelle Erscheinungen. (optional)

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Herrschaftslegitimation (optional), z. B. im antiken Griechenland, im Römischen Reich, mittelalterliches König- und Kaisertum, Staatsphilosophie der Aufklärung, Französische Revolution
  • Individuum und Gesellschaft (optional), z. B. Familie, Stellung der Frau, Kindheit, Erziehung und Sozialisation, Individualität und Konformität, Freiheit der Person
  • Kultur (optional), z. B. Literatur, Musik, Bildende Kunst, Architektur (ggf. am regionalen Beispiel)