Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

B13 Lernbereich 4: Angewandte Genetik (ca. 30 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Fachoberschule: Biologie 13 (ABU)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erläutern an aktuellen Beispielen aus Medizin und Agrarwirtschaft verschiedene Verfahren zur Herstellung gentechnisch veränderter Organismen und bewerten deren ökologische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Auswirkungen, auch unter Berücksichtigung einschlägiger gesetzlicher Regelungen.
  • vergleichen den technischen Prozess der Polymerase-Kettenreaktion mit dem natürlichen Prozess der DNA-Replikation.
  • erläutern und bewerten Verfahren der DNA-Analytik und diagnostische Methoden zur Bestimmung von Erbkrankheiten unter aktuellen medizinischen, ethischen und gesellschaftlichen Gesichtspunkten.
  • bewerten die Bedeutung von Stammzellen für Forschung und medizinische Anwendungen aus ethischer Sicht.
  • erörtern Ursachen und Einflüsse epigenetischer Modifikationen auf Gene und damit auf evolutive Vorgänge.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Werkzeuge und Methoden der Gentechnik: Restriktionsenzyme, reverse Transkription, Polymerase-Kettenreaktion (PCR), Gelelektrophorese, Hybridplasmide und Viren als Vektoren, Agrobacterium tumefaciens, Genkanone, Elektroporation, Mikroinjektion, Gensonden, Marker, Blotting-Verfahren, DNA-Chip-Technologie
  • genetischer Fingerabdruck
  • aktuelle Anwendungsbeispiele, z. B. Insulinproduktion, Herbizidresistenz
  • Abhängigkeit der Anwender von Produkten der Industrie, z. B. Pflanzenschutzmittel
  • Pränataldiagnostik (u. a. Amniozentese, Chorionzottenbiopsie, nicht invasive Methoden), Präimplantationsdiagnostik
  • Gentherapie, Stammzellenspende
  • gesetzliche Grundlagen in Auszügen, z. B. Gentechnikgesetz, Gendiagnostikgesetz
  • Epigenetik: DNA-Methylierung, Histon-Modifikationen, z. B. Zwillingsforschung