Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

B10 Lernbereich 5: Gesunde Lebensführung Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Fachoberschule: Biologie Vorklasse (S, GH)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • beschreiben den Grund- und Leistungsumsatz des Menschen anhand grafischer oder tabellarischer Darstellungen, leiten Einflussfaktoren ab und berechnen eigene und typische Energiebilanzen.
  • unterscheiden Lebensmittel hinsichtlich ihres Nährwerts und der enthaltenen Inhaltsstoffe. Diese Kenntnisse nutzen sie für eine gesunde und ausgewogene Ernährung im Alltag.
  • beurteilen verschiedene Ernährungs- und Diätformen im Hinblick auf ihre Ausgewogenheit, um Ernährungsfehler zu erkennen und mögliche Folgeerkrankungen zu vermeiden.
  • erklären die Hauptfunktionen der Verdauungsorgane sowie deren Zusammenwirken und erläutern dabei auch die Bedeutung und Wirkungsweise von Enzymen.
  • begründen physiologische Veränderungen beim Menschen anhand natürlicher Biorhythmen. Sie erklären den Einfluss von Störungen auf Biorhythmen und nutzen dieses Wissen in ihrem Alltag für eine gesunde Lebensführung.
  • handeln gesundheitsbewusst, indem sie anthropogene Umweltrisiken aus ihrem Lebensumfeld beachten, mögliche Konsequenzen erläutern und daraus die Notwendigkeit und Möglichkeiten von Präventionsmaßnahmen ableiten.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Energiebegriff, Energiebedarf des Menschen, Energieberechnungen
  • Nähr-, Wirk- und Begleitstoffe der Nahrung
  • Fehlernährung und deren Folgeerkrankungen, Hinweis auf Diäten und Essstörungen
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Ernährung und Sport
  • Verdauungsorgane und ‑vorgänge, Hauptfunktionen der Verdauungsorgane (u. a. Magen, Dünn- und Dickdarm, Leber), Wirkungsweise von Enzymen
  • Biorhythmen: Leistungskurve, Wach-Schlafrhythmus (Schlafstörungen, Jetlag, Schichtarbeit)
  • weitere biorhythmische Vorgänge beim Menschen (z. B. Menstruationszyklus), Einwirkungen von Medikamenten und anderen Drogen auf den natürlichen Rhythmus
  • Umweltgifte
  • Risikofaktoren des modernen Lebens, z. B. sozialer Stress, Drogen, Medienkonsum