Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

B13 Lernbereich 3: Ökologie (ca. 32 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Fachoberschule: Biologie 13 (GH)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erläutern das Grundprinzip der Assimilation und legen deren Bedeutung für das Leben auf der Erde dar.
  • analysieren die Einflüsse der unbelebten Natur auf und die Wechselwirkung der Organismen untereinander und leiten daraus Bedingungen für optimales Wachstum von Tieren und Pflanzen ab.
  • untersuchen anhand eigenständig durchgeführter Versuche systematisch und quantitativ, wie die Fotosyntheseaktivität von verschiedenen Außenfaktoren beeinflusst wird.
  • beschreiben die Lebensweise humanpathogener Parasiten und leiten daraus für ihr eigenes Leben Verhaltensweisen ab, die sie vor Infektionen schützen.
  • beschreiben Energiefluss und Stoffkreisläufe in Ökosystemen (u. a. Ökosystem Süßwassersee) und stellen deren Störanfälligkeit durch menschliche Eingriffe heraus. Sie reflektieren dabei ihren Lebensstil in Bezug auf nachhaltigen Umgang mit der Natur und gelangen so zu einer verantwortungsbewussten Lebenseinstellung.
  • erläutern Herkunft und Folgen von (Schad-)Stoffeinträgen in ökologische Systeme. Davon ausgehend bewerten sie die Gefahr von Immissionen und entwickeln Lösungsstrategien zum Schutz von Mensch und Umwelt.
  • systematisieren charakteristische Heilpflanzen unter Verwendung von Bestimmungsliteratur. Dabei identifizieren sie familien- und gattungsspezifische Merkmale.
  • ordnen mittels geeigneter Literatur der Behandlung von ausgewählten Krankheitssymptomen die entsprechenden Heilpflanzen zu und identifizieren anhand von Standortansprüchen deren mögliche Fundorte.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Bruttogleichung der Fotosynthese, Sauerstofffreisetzung, Biomasseproduktion, Autotrophie, Heterotrophie
  • abiotische Umweltfaktoren, u. a. Temperatur, Licht, Wasser, Kohlenstoffdioxid-Konzentration, pH-Wert, Mineralstoffe (Toleranzbereich, Präferenzbereich, Bio-Indikatoren)
  • Schülerexperimente: Fotosyntheserate in Abhängigkeit von verschiedenen Außenfaktoren, z. B. Lichtintensität, Temperatur, Kohlenstoffdioxid-Konzentration
  • biotische Umweltfaktoren: Räuber-Beute-Beziehung (Lotka-Volterra-Regeln); Parasiten (z. B. Malaria) und Symbionten, z. B. Darmbakterien, Milchsäurebakterien
  • Populationswachstum (dichteabhängige und dichteunabhängige Faktoren), K-Strategen, r-Strategen, Umweltkapazität
  • Kohlenstoffkreislauf, Stickstoffkreislauf, Wasserkreislauf
  • Trophieebenen, Energiefluss
  • Ökosystem Süßwassersee: Nahrungsnetz, Nahrungskette, Produzenten, Konsumenten, Destruenten, Konkurrenzausschlussprinzip, ökologische Nische, Biodiversität, Neobiota
  • Verschmutzung und Reinhaltung von Gewässern, Eutrophierung, Kläranlagen
  • Luftschadstoffe (z. B. bodennahes Ozon, Stickoxide, Kohlenstoffmonoxid), Schwermetalleinträge in Gewässer
  • wichtige Pflanzenfamilien, z. B. Asterngewächse, Lippenblütengewächse, Rosengewächse, Kreuzblütengewächse, Doldenblütengewächse, Süßgräser
  • Unterrichtsgang zu Standorten von Heilpflanzen, z. B. Löwenzahn, Kamille, Taubnessel, Melisse, Frauenmantel, Hirtentäschel, Lungenkraut, Thymian, Salbei, Fingerhut, Brennnessel