Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

IBV10 Lernbereich 7: Eine Fallstudie für ein internationales Unternehmen durchführen (optional) (ca. 11 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Fachoberschule: Internationale Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre Vorklasse (IW)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • entwickeln im Rahmen einer Fallstudie mit einer praxisnahen Problemstellung aus der Perspektive eines Unternehmens im Internationalisierungsprozess geeignete Strategien, um wirtschaftstheoretische Zusammenhänge situativ auf die komplexe Wirtschaftspraxis anzuwenden. Dabei beziehen sie persönliche Vorerfahrungen ein, greifen auf notwendige Informationen gezielt zu und werten diese in Bezug auf die Lösung der Problemstellung anhand geeigneter Kriterien aus.
  • wägen Chancen und Risiken eigener Lösungsstrategien unter Berücksichtigung der relevanten Anspruchsgruppen des Unternehmens ab und vergleichen diese mit der Praxis, indem sie ggf. Experteneinschätzungen auswerten und deren Wirkungen analysieren, um Rückschlüsse für die eigene Position zu gewinnen.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Fallstudien zur Internationalisierung eines Unternehmens, z. B. internationale Markt- und Standortanalyse, Organisations- und Koordinationsstrukturen internationaler Unternehmen, internationales Marketing; Motive und Dimensionen der Internationalisierung; Strategien, z. B. Kostenführerschaft, Standardisierung, Differenzierung; Kriterien, z. B. Checklisten, Scoring‑Modell, Szenario‑Analyse
  • Anspruchsgruppen: extern und intern