Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

IBV13 Lernbereich 1: Den Jahresabschluss analysieren und Verfahren der dynamischen Investitionsrechnung nutzen (ca. 32 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Fachoberschule: Internationale Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre 13 (IW)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • ermitteln Kennzahlen zur Beurteilung eines Unternehmens aus den Interessenslagen relevanter Anspruchsgruppen. Dazu bereiten sie den Jahresabschluss des Unternehmens in einer analysegerechten Form auf.
  • führen Bilanz-, Liquiditäts- und Erfolgsanalysen durch, indem sie auf die dazu notwendigen Informationen gezielt zugreifen. Dabei bewerten sie die Kennzahlen kritisch im Hinblick auf Planung, Steuerung und Kontrolle des unternehmerischen Finanzwesens und beurteilen deren Aussagefähigkeit unter Zuhilfenahme geeigneter Vergleichswerte.
  • leiten aus den Ergebnissen der Jahresabschlussanalyse und den finanzwirtschaftlichen Zielen unternehmenspolitische Handlungsempfehlungen ab und bewerten diese kritisch hinsichtlich ihrer Wirksamkeit.
  • berücksichtigen bei Investitions‑ und Finanzierungsentscheidungen den Faktor Zeit.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Strukturbilanz
  • Bilanzkennzahlen (Anlage‑ und Umlaufquote, Eigen‑ und Fremdkapitalquote, statischer Verschuldungsgrad, Anlagedeckungsgrad I und II, Working Capital);
    Liquiditätskennzahlen (Liquiditätsgrade 1 bis 3);
    Kennzahlen der Finanz‑ und Ertragskraft (Eigen‑ und Gesamtkapitalrentabilität, Leverage‑Effekt, Umsatzrentabilität, Kapitalumschlag, ROI, Cashflow, dynamischer Verschuldungsgrad, EBIT); Kennzahlenvergleich
  • Maßnahmen zur Erreichung finanzwirtschaftlicher Ziele
  • dynamische Investitionsrechenverfahren: Kapitalwertmethode