Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

GwR12/13 Lernbereich 5: Dienstleistungen des Gesundheitswesens vermarkten (ca. 19 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Berufsoberschule: Gesundheitswirtschaft und Recht 12 oder 13 (erweiterndes Wahlpflichtfach GH)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • analysieren aktuelle Ergebnisse der Marktforschung, um Marketingziele für ein Unternehmen im Gesundheitsbereich abzuleiten.
  • konzipieren einen kreativen Marketingmix, um die Dienstleistungen erfolgreich auf dem Markt zu etablieren, und beachten dabei die Besonderheiten des Gesundheitsmarktes.
  • vertreten ihr Marketingkonzept im freien Vortrag mithilfe einer Präsentationssoftware anschaulich und überzeugend.
  • überprüfen und bewerten nach Umsetzung des Marketingkonzeptes den Grad der Zielerreichung und leiten daraus zukünftige Maßnahmen ab.
  • wägen Vor- und Nachteile einer Kooperation mit anderen Unternehmen im Gesundheitsbereich bezüglich des Marketings ab und treffen eine begründete Entscheidung über das Ausmaß einer Zusammenarbeit.
  • reflektieren im Spannungsfeld zwischen ökonomischem Handeln und ethischen, moralischen und rechtlichen Sichtweisen ihr Tun und Handeln begründet.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • entscheidungsrelevante Informationen, z. B. Patientenwünsche, Entwicklung des Marktes
  • Marketingziele, z. B. Patientenzuwachs, Patientenzufriedenheit
  • Marketing-Mix: Produkt- und Leistungspolitik, Distributionspolitik, Kontrahierungspolitik, Kommunikationspolitik
  • Besonderheiten des Gesundheitsmarktes, z. B. Arztwerberecht, Leistungskatalog, Individuelle Gesundheitsleistungen