Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

GwR12/13 Lernbereich 7: Als Marktteilnehmer agieren (ca. 26 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Berufsoberschule: Gesundheitswirtschaft und Recht 12 oder 13 (erweiterndes Wahlpflichtfach GH)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • analysieren einen vollkommenen polypolistischen Markt, z. B. eine Börse, hinsichtlich der Gebote für Kauf- und Verkaufsorders für ein marktfähiges Gut unter Berücksichtigung der Handlungsmotive und Handlungsmöglichkeiten.
  • ermitteln mithilfe des Markt-Preis-Modells den Marktpreis, beurteilen das Marktergebnis und wertschätzen so die marktwirtschaftliche Ordnung als Voraussetzung für Wohlstand und Freiheit.
  • evaluieren die Lage der Marktteilnehmer, die vom Marktgeschehen ausgeschlossen werden und diskutieren die Grenzen der Koordination durch Märkte.
  • analysieren staatliche Eingriffe in das Markt-Preissystem und beurteilen die Auswirkungen der Eingriffe für die betroffenen Marktteilnehmer.
  • untersuchen die Besonderheiten des Gesundheitsmarkts, würdigen kritisch Möglichkeiten und Grenzen staatlicher Interventionen am Gesundheitsmarkt und analysieren die dort bestehenden Marktbeziehungen.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Handlungsmotive: Nutzenmaximierung, Gewinnmaximierung, ökonomisches Prinzip
  • Modellbildung: Nachfragefunktion, Angebotsfunktion, Konsumentenrente, Produzentenrente, (jeweils mit grafischer Darstellung), Funktionen des Marktpreises
  • marktkonforme Eingriffe, z. B. Steuern, Subventionen, Transferleistungen
  • nichtmarktkonforme Eingriffe, z. B. Mindestpreise, Höchstpreise
  • Besonderheiten des Gesundheitsmarkts: öffentliche und meritorische Güter
  • Formen staatlicher Intervention, z. B. Konsumzwang, öffentliches Angebot, administrierte Preise