Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

WGK5 3.1 Mediale Grundbildung Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Förderschule: Werken und Gestalten / Kunst 5

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • führen grundlegende Funktionen von Anwendungsprogrammen (z. B. Textverarbeitung, Dateiverwaltung) korrekt aus und setzen diese bei einfachen Anwendungsaufgaben um.
  • recherchieren im Internet auf ausgewählten Seiten gezielt (z. B. Anregungen oder Materialien) für eigene Arbeitsvorhaben.
  • bearbeiten eine Grafik mit elementaren Bildbearbeitungsfunktionen (z. B. Größe ändern, Bildqualität) und beachten dabei grundlegende Lizenz- und Urheberrechte.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Hardware, Benutzeroberfläche, Software
  • Programme aufrufen, bedienen und schließen
  • Grafiken einfügen und bearbeiten
  • grundlegende Lizenz- und Urheberrechte (z. B. Rechte am eigenen Bild)
  • Dateien öffnen, speichern, drucken und schließen
  • Internetrecherche
Für den Förderschwerpunkt Sehen

Kompetenzerwartungen:

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • führen grundlegende Funktionen von Anwendungsprogrammen (z. B. Textverarbeitung, Dateiverwaltung) je nach ihren individuellen visuellen Wahrnehmungsfähigkeiten korrekt aus und setzen diese bei einfachen Anwendungsaufgaben um, ggf. unter Anwendung zusätzlicher Bedienungshilfen, wie z. B. Vergrößerungsprogramme, Sprachausgabe-Programme, oder andere individuelle Anpassungshilfen.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • ggf. sehbehindertenspezifische bzw. blindenspezifische Hardware, Software, Anpassungen, Einstellungen oder Bedienungshilfen
  • Ausführung von Programmen ggf. mit Assistenz
  • ggf. Verzicht auf Grafiken einfügen und bearbeiten bei blinden und hochgradig sehbehinderten Schülerinnen und Schülern
  • Dateien öffnen, speichern, drucken und schließen, ggf. mit sehbehindertenspezifischen Anpassungshilfen oder mit Assistenz
  • Internetrecherche, ggf. mithilfe von Screenreader-Programmen oder mit Assistenz bei blinden bzw. hochgradig sehbehinderten Schülerinnen und Schülern