Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

SpG9 Lernbereich 3: Freizeit und Medienkonsum reflektiert gestalten (ca. 14 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Gymnasium: Sozialpraktische Grundbildung 9 (SWG)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • systematisieren Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und wägen den Stellenwert medienbasierter Freizeitgestaltung ab.
  • analysieren (z. B. durch eine Befragung) Unterschiede in der Freizeitgestaltung zwischen den Generationen und erkennen sowie bewerten Veränderungen durch den Einfluss moderner Medien.
  • entwerfen Kriterien sinnvollen Freizeitverhaltens und diskutieren mögliche Folgen für die persönliche Lebensführung.
  • analysieren anhand von statistischem Material Zusammenhänge zwischen medialem Nutzungsverhalten und soziostrukturellen Faktoren, um den Zugang zu Informationen vor dem Hintergrund der Chancengerechtigkeit wertzuschätzen.
  • beurteilen den Einfluss sozialer Netzwerke auf den Einzelnen, erkennen mögliche Vorteile und wägen Risiken ab.
  • identifizieren Chancen sowie Gefahren bei der Nutzung elektronischer Medien, überprüfen ihr eigenes Nutzungsverhalten und diskutieren Notwendigkeit und Grenzen staatlicher Kontrollmechanismen.
  • führen eine Erhebung zu einem Thema aus dem Bereich „Medien und ihre Nutzung“ durch und bereiten die gewonnenen Informationen mithilfe geeigneter Präsentationsmittel auf.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Freizeitgestaltung im Wandel der Zeit: Stellenwert von Medien, Vergleich von Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, Auswirkungen des durch medienbasierte Freizeitgestaltung bewirkten Wandels auf den Einzelnen; Aspekte sinnvoller Freizeitgestaltung
  • Zusammenhänge zwischen medialem Nutzungsverhalten und soziostrukturellen Faktoren, z. B. Einkommen, Alter, Bildung, Geschlecht
  • soziale Netzwerke und ihr Einfluss auf den Einzelnen: Möglichkeiten, Grenzen und Risiken
  • elektronische Medien zwischen Unterhaltung und Suchtgefahr: Kategorien, Möglichkeiten (z. B. Lernspiele, Strategiespiele) und Gefahren (z. B. Abhängigkeit, Aggression); staatliche Kontrollmechanismen
  • Erhebung und Verarbeitung von Informationen zu einem Thema aus dem Bereich „Medien und ihre Nutzung“