Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Eth10 Lernbereich 2: Religionsphilosophie und vergleichende Religionsbetrachtung (ca. 14 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Gymnasium: Ethik 10

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erfassen den Zusammenhang von Religion und existenziellen Fragen.
  • vergleichen und beurteilen die ethischen Grundaussagen der Weltreligionen zu zentralen Fragen des Lebens und ordnen diese ggf. in ihre Vorstellung vom Guten und Gerechten ein.
  • entwickeln vor dem Hintergrund des Theodizee-Problems und der Problematik der Gottesbeweise eigene Vorstellungen zur Frage nach der Existenz und dem Wesen Gottes.
  • erfassen die Problematik einer philosophischen Letztbegründung.
  • beurteilen Positionen der Religionskritik der Neuzeit und ordnen diese ggf. in ihre Haltung zu Religion und Kirche ein.
  • respektieren religiöse und nicht-religiöse Überzeugungen, z. B. atheistische und agnostische.
  • erkennen religiösen Extremismus in den Weltreligionen und die Gefahren, die damit verbunden sind.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Rolle der Religion bei der Beantwortung existenzieller Fragen
  • ethische Grundaussagen der Weltreligionen zu zentralen Fragen des Lebens im Vergleich
  • Theodizee-Problem
  • Gottesbeweise (ein Beispiel)
  • Problem der Letztbegründung, z. B. H. Albert: Münchhausen-Trilemma
  • Religionskritik: L. Feuerbach; z. B. K. Marx, F. Nietzsche; Atheismus, Agnostizismus
  • Phänomen des Extremismus in den Weltreligionen