Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

PuG10 Lernbereich 1: Werte leben im demokratischen Staat (ca. 6 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Gymnasium: Politik und Gesellschaft 10 (HG, SG, NTG, MuG, WWG)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • reflektieren eigene politische Vorerfahrungen sowie Grundhaltungen und erkennen so das Vorhandensein des Politischen in vielen Lebensbereichen.
  • erschließen (z. B. mithilfe des Inselspiels) die Notwendigkeit von gemeinsamen Werten und Normen für das Zusammenleben von Menschen, um den Stellenwert der Grundrechte in einer demokratischen Gesellschaft zu erkennen.
  • begreifen an aktuellen Beispielen die Achtung der Menschenwürde (z. B. Umgang mit konträren Meinungen in sozialen Netzwerken) als grundlegenden Wert der freiheitlichen Demokratie.
  • analysieren das Spannungsverhältnis zwischen Grundrechten an einem aktuellen Beispiel aus dem Alltag (z. B. Grenzen der Meinungsfreiheit), um in einer Diskussion begründet Position beziehen zu können.
  • erschließen die besondere Stellung und das Zusammenwirken wesentlicher Grundgesetz-Artikel, um deren Schutzfunktion für Grundrechte und deren Bedeutung für die Stabilität der Demokratie zu erfassen.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • das Grundgesetz als Grundlage für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft
  • Menschenwürde (Art. 1 GG), ausgewählte Menschen- und Bürgerrechte (Art. 2–19 GG)
  • Spannungsverhältnis zwischen Grundrechten an einem Beispiel
  • Schutz des unveränderlichen Verfassungskerns (Art. 79 Abs. 3 GG) als Teil der wehrhaften Demokratie, Bundesrepublik Deutschland als demokratischer und sozialer Rechtsstaat (Art. 20 GG)