Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Inf6 Lernbereich 2: Programmieren Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Förderschule: Informatik 6

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • untersuchen Abläufe (z. B. Bewegung einer Figur) und gliedern diese in sinnvolle Teilschritte, um diese mit algorithmischen Grundstrukturen in geeigneten Notationsformen darzustellen.
  • verwenden teilweise angeleitet in einfachen Entwicklungsumgebungen algorithmische Grundstrukturen, um Abläufe zu modellieren und implementieren.
  • testen und optimieren teilweise angeleitet ihre mit algorithmischen Grundstrukturen modellierten Abläufe.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • algorithmische Grundstrukturen (Anweisung, Sequenz, Bedingung, Alternative, bedingte Wiederholung sowie deren Schachtelung)
  • Notationsformen (z. B. Struktogramm)
Für den Förderschwerpunkt Sehen

Kompetenzerwartungen:

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • nutzen individuelle taktile und auditive Wahrnehmungsstrategien und haptische Veranschaulichungshilfen, um algorithmische Abläufe in sinnvolle Teilschritte zu gliedern.
  • nutzen haptische Darstellungen von einfachen Notationsformen.
  • setzen einfache algorithmische Abläufe in geeignete Textformen um, ggf. ausgehend von vereinfachten taktilen oder visuellen Notationsformen.
  • bewegen sich ihren visuellen und taktilen Wahrnehmungsfähigkeiten entsprechend in einfachen Entwicklungsumgebungen, um angeleitet Abläufe zu modellieren und zu implementieren, z. B. Musikrätsel, Rechenspiele wie "Die verflixte 1".

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • taktiles Schachbrett
  • Veranschaulichungshilfen für algorithmische Grundstrukturen (Teppichfliesen mit Seilverbindungen, Magnetbausteine, Haftelemente)
  • Robotik
  • barrierefreier Programmierinterpreter