Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

DaZ 4.1.4: Komposita verstehen und verwenden Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Grundschule: Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • nutzen Vorsilben zur Bedeutungsveränderung von Wörtern (z. B. zer-, ver-, vor-, umlegen).
  • bilden unterschiedliche Wortarten durch Nominalisierung (z. B. gehen – das Gehen) und das Anhängen von Nachsilben (z. B. ‑heit, ‑keit, ‑ung, ‑nis, ‑schaft, ‑tum, ‑ig, ‑lich, ‑isch, ‑bar).
  • nutzen Komposita von Nomen, Adjektiven und Verben als Mittel für Wortbildungen, um sich treffend auszudrücken (z. B. Telefon-hörer, bitter-kalt, wunder-schön, tief-kühlen).