Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

GSk7 Lernbereich 3: Wandel in Gesellschaft und Staatenwelt vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Wirtschaftsschule: Geschichte/Sozialkunde 7 (vierstufige Wirtschaftsschule)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • analysieren das neue, auf Ideen aus der Antike fußende Menschenbild der Renaissance, um zu begreifen, dass die beginnende Emanzipation von kirchlichen Vorstellungen eine wichtige Grundlage unserer heutigen individuellen Freiheiten bildete.
  • bewerten die neuen Entwicklungen in Kunst und Architektur der Renaissance vor dem Hintergrund des damaligen Gedankenguts sowie des Standes von Kunst, Wissenschaft und Technik.
  • beurteilen den Einfluss der Weiterentwicklung des Buchdrucks durch Gutenberg auf die Möglichkeiten der Verbreitung und Überlieferung von Informationen und analysieren die bis in unsere Gegenwart stetig wachsende Rolle der Medien für die tägliche Lebensführung der Menschen.
  • vergleichen die gegenseitigen Abhängigkeiten von Wirtschaft und Politik während des Frühkapitalismus mit denen unserer Zeit.
  • bewerten die Motive der Entdeckungsfahrten nach Südamerika vor dem Hintergrund der Ausbeutung, Unterdrückung und Vernichtung der einheimischen Bevölkerung kritisch und sind sich dadurch der Bedeutung eines respektvollen und toleranten Umgangs mit anderen Kulturen bewusst.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Grundideen des Humanismus und neues Denken, z. B. heliozentrisches Weltbild
  • Kunst als Ausdruck epochentypischer Einstellungen: Kunst und Architektur der Renaissance, z. B. Michelangelo, Leonardo da Vinci, Albrecht Dürer
  • Medien und Mediennutzung: Verbesserung des Buchdruckverfahrens durch Johannes Gutenberg, Medien als Gestalter der Lebenswelt in der Frühen Neuzeit und der Gegenwart
  • Wechselbeziehungen zwischen Politik und Wirtschaft: höhere gesellschaftliche Stellung des Bürgertums, Aufstiegsmöglichkeiten, Dominanz der Politik im Frühkapitalismus, Stellung der Wirtschaft in der heutigen globalisierten Welt, z. B. Einfluss von Großkonzernen
  • Interkulturelle Begegnungen: Entdeckungsfahrten, südamerikanische Hochkulturen: Azteken und Inkas
  • Konflikte und Lösungen: Untergang einer indigenen Hochkultur Südamerikas
  • Verhältnis der Industrienationen zu Staaten der Dritten Welt
  • grundlegende Begriffe: Bürgertum, Renaissance, (Früh-)Kapitalismus