Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

GPuG9 Lernbereich 7: Methodenkompetenzen (in die Lernbereiche 1 bis 6 zu integrieren) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Wirtschaftsschule: Geschichte/Politik und Gesellschaft 9 (vierstufige Wirtschaftsschule)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • nutzen mündliche, schriftliche, bildliche, gegenständliche (z. B. Geldscheine aus der Zeit der Inflation) und audiovisuelle (z. B. Wochenschau) Quellen zur Bewertung historischer und aktueller Informationen.
  • entnehmen gezielt Informationen aus Geschichtskarten (z. B. Kolonialreich vor 1914 und Entkolonialisierung im 20. Jahrhundert), bewerten und vergleichen diese.
  • beschreiben komplexe Schaubilder (z. B. Verfassung der Weimarer Republik), Tabellen, Diagramme und Statistiken (z. B. zur Weltwirtschaftskrise), entnehmen daraus wesentliche Informationen, geben diese sinnvoll strukturiert wieder, vergleichen sie und beurteilen so historische und aktuelle Entwicklungen.
  • erschließen Textquellen, setzen deren Aussagen in Bezug zum jeweiligen historischen oder aktuellen Hintergrund und vergleichen die Texte mit anderen Quellen und Darstellungen, z. B. Hereroaufstand aus Sicht eines Hereros und aus Sicht des Generals von Trotha.
  • analysieren historische und aktuelle Bildquellen (Malerei, Fotografie, Karikatur und Plakat), wenden Verfahren der Bilderschließung (z. B. Analyse des Bildaufbaus, Deutung) an und werden sich dabei bewusst, dass Bilder die Wirklichkeit aus einem bestimmten Blickwinkel und mit einer bestimmten Aussageabsicht wiedergeben, z. B. Bildvergleich von privaten Fotos an der Front und Feldpostkarten zur Zeit des Ersten Weltkrieges.
  • analysieren Repräsentationsbauten (z. B. Reichsparteitagsgelände in Nürnberg) hinsichtlich ihrer jeweiligen Funktionen und der besonderen Absicht, die bei deren Bau verfolgt wurde.
  • nehmen bei der Betrachtung von Denkmälern (z. B. Kriegerdenkmale, Stolpersteine) die Aussage, die bei ihrer Errichtung verfolgt wurde, bewusst wahr.
  • analysieren Auszüge literarischer Werke (z. B. Tagebuch der Anne Frank) und Filme (z. B. Sophie Scholl) vor dem Hintergrund ihrer Entstehungszeit und der gewählten Darstellungsweise.