Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Eth7 1.1: Mit sich selbst zurechtkommen Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Wirtschaftsschule: Ethik 7 (vierstufige Wirtschaftsschule)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erkennen eigene Gefühle in typischen Lebenslagen, regulieren sie und kontrollieren mithilfe einfacher Methoden ihre Handlungen.
  • reflektieren die Veränderungen, die in der Pubertät mit ihrem Körper, ihren Interessen und ihren Beziehungen zu wichtigen Bezugspersonen eintreten.
  • stehen zu ihren persönlichen Eigenheiten (z. B. Interessen oder körperlichen Merkmalen) und vertrauen auf eigene Stärken.
  • gehen mit Rückmeldungen zu eigenen Handlungen, Worten oder auch ihrer Person sachlich um und geben anderen konstruktives Feedback.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Gefühlslage in der Pubertät, z. B. Gefühlsschwankungen, Bedürfnis nach Rückzug oder Nähe, Unsicherheit, Verliebtheit
  • angemessener Gefühlsausdruck, z. B. Vermeidung von Überreaktionen
  • Strategien zum Umgang mit Emotionen, z. B. distanzierter Blick auf die eigene Situation, Entspannungstechniken, Atmen und Zählen, Methode des lauten Denkens, professionelle Hilfsangebote
  • Veränderungen in der Pubertät: körperlich, psychisch und sozial
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung, realistische Selbsteinschätzung, Einzigartigkeit des Menschen
  • konstruktives Feedback, aktives Zuhören