Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Eth8 1.3: Grenzen im Leben verstehen (ca. 6 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Ethik 8

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • zeigen Verständnis für den Zusammenhang zwischen existenzieller Begrenztheit und der Sinnorientierung des Menschen.
  • erkennen die Bedeutung von Sterbebegleitung und Trauer für den Umgang mit dem Tod und achten diese.
  • fühlen sich in die Lage von Menschen in existenziellen Grenzsituationen ein und betrachten Grenzsituationen als Herausforderung sowie ggf. als Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Begegnung mit Sterben und Tod im eigenen Erfahrungskreis, z. B. Todesanzeigen, Begräbnisrituale, Friedhöfe
  • Tod als angsterregendes Erlebnis und natürlicher Abschluss des Lebens; Reaktionen auf den Tod: z. B. Verzweiflung, Trauer, Angst, Schuldbewusstsein, Groll, Akzeptanz
  • Sterbebegleitung, Hospiz, Sprechen über den Tod, Trauerbewältigung
  • existenzielle Grenzsituationen, z. B. Unfall, Krankheit, Tod