Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Eth8 Lernbereich 3: Ethik in der Welt der digitalen Medien (ca. 10 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Ethik 8

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • beurteilen den Umfang und die eigenen Gewohnheiten ihrer Nutzung des Internets.
  • ermessen die Chancen sowie Gefahren des Internets für sich selbst und andere und nutzen dessen Angebote nach Maßgabe ethischer und rechtlicher Kriterien bewusst, differenziert und kritisch in ihrem Alltag.
  • stellen sich im Internet verantwortungsvoll dar und interagieren entsprechend.
  • wenden sich begründet gegen Internetbeiträge, die eine respektvolle Mitmenschlichkeit und die menschliche Würde missachten.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • persönliche Vorlieben und Gewohnheiten der Internetnutzung, z. B. Häufigkeit, Dauer und Nutzungszweck
  • Chancen des Internets: Information, Unterhaltung, Schnelligkeit des Datenverkehrs, Kommunikation und (sozialer) Austausch, persönlicher Internetauftritt
  • Gefahren des Internets: Anonymität, Internetkriminalität, jugendgefährdende Inhalte, Abo- und Schuldenfalle, Auswirkungen auf die körperliche und geistige Gesundheit (Sucht, Realitätsverlust)
  • rechtliche Grundlagen der Internetnutzung, Schutz der Privatsphäre und persönlicher Daten
  • Kriterien eines kritischen Nutzens, z. B. Wahrheitsgehalt, Relevanz, Manipulation, versteckte Interessen
  • Regeln für die Gestaltung der Identität und Kommunikation im Internet, z. B. in sozialen Netzwerken
  • Menschenwürde (Art. 1 GG); Missachtung der Würde im Internet, z. B. sexistische, erniedrigende, gewaltverherrlichende Darstellungen; Cyber-Mobbing