Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ku6 Lernbereich 1: Bildnerische Auseinandersetzung mit Wirklichkeit und Fantasie (ca. 28 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Kunst 6

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • äußern detailliert ihre Beobachtungen, die sie zu persönlichen Erlebnissen, Phänomenen ihrer Lebenswelt und zu inneren Bildern wahrnehmen, um Motive für eigene Gestaltungsvorhaben zu gewinnen.
  • stellen persönliche Erlebnisse und fantasievolle Szenen (auch fantastische Objekte) bildgerecht oder szenisch in einfachen Gestaltungsvorhaben dar. Dabei setzen sie unterschiedliche Materialien, Techniken und Verfahren (vielfältige Strukturen und Texturen, einfache Drucktechniken, Zufallstechniken, dreidimensionales Gestalten u. a.) gezielt ein, um ihren bildnerischen Ausdruck zu erweitern.
  • realisieren gemeinsam eine Spielidee als performative Spielsituation, szenisches oder figurales Spiel, um Freude am interaktiven Gestalten und am kommunikativen Miteinander zu erleben.
  • beschreiben und begründen wertschätzend, nach vorher festgelegten Kriterien und unter Verwendung von einfachen Fachbegriffen die Bildwirkung an eigenen Arbeiten und an Ergebnissen von Mitschülerinnen und Mitschülern.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Gegenstand:
    persönliche Erlebnisse, Abenteuer, Fantasiewelten, fantastische Objekte (z. B. Maschinen, Fahrzeuge, Bauwerke)
  • Gestaltungselemente und -prinzipien:
    Farbe: Farbkontraste auf der Grundlage des Farbkreises, Farbwirkungen
    Form: Figur – Grund, Oberflächengestaltung durch Struktur und Textur
    Raum: Parallelperspektive
    Zufall
    Körpersprache: Mimik, Gestik, Haltung, Bewegung
  • Techniken und Verfahren:
    Malerei (Farbauftrag, Variieren des Farbtons und der Farbintensität durch Mischen), Grafik (Linienarten, Ornament, Schraffur, Skizzieren), Druckgrafik (z. B. Material-, Stempeldruck, Monotypie), Zufallstechniken (Frottage, Abklatschtechnik), Collage, ggf. dreidimensionales Gestalten, szenisches Spiel
  • Werkzeuge und Materialien:
    Farben (z. B. Gouache oder Acryl), Pinsel oder selbst gebaute Malwerkzeuge, verschiedene Malgründe (z. B. auf farbigem Grund, Karton, Holz), Stifte (z. B. Farb-, Blei- und Faserstifte), Kohle und Kreiden (z. B. Ölpastell- oder Pastellkreide), Feder und Tusche, Druckmaterial (z. B. Druckfarbe, Farb- bzw. Handdruckwalzen), Collagematerial, Schere, Klebstoff