Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Geo6 Lernbereich 2: Wetter und Klima (ca. 10 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Geographie 6

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • beobachten das aktuelle Wettergeschehen und führen zu den einzelnen Wetterelementen einfache Messungen und Experimente durch.
  • vergleichen Informationen zum Wetter aus unterschiedlichen Quellen (z. B. Zeitung, Fernsehen, Internet), um anschließend für ausgewählte Orte (z. B. Heimatort, Tourismusziel in Europa) Wettervorhersagen zu formulieren.
  • werten fragengeleitet Klimadiagramme aus und veranschaulichen Klimadaten in selbst erstellten Diagrammen.
  • erläutern den Einfluss von Klimafaktoren (Breitenlage, Höhenlage, Meeresentfernung, Meeresströmungen) in den Teilräumen Europas.
  • benennen, verorten und vergleichen ausgewählte europäische Klimagebiete (z. B. maritimes Klima versus Kontinentalklima) mithilfe von Karten, Diagrammen und Vegetationsbildern.
  • erläutern an Beispielen (aus Skandinavien oder dem Mittelmeerraum) Zusammenhänge zwischen Klima und Vegetation.
  • erklären anhand aktueller und prägnanter Beispiele aus Europa und (nach Möglichkeit) aus dem Nahraum die Entstehung extremer Naturereignisse. Nachfolgend beschreiben sie deren Auswirkungen sowie Maßnahmen der menschlichen Anpassung (z. B. Hochwasserdämme).

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • Wetterelemente (ohne Luftdruck) und Instrumente zur Wetterbeobachtung
  • Wetterbericht und Wettervorhersage
  • Klimafaktoren (Breitenlage, Höhenlage, Meeresströmungen, maritimes Klima versus Kontinentalklima)
  • Klimadiagramm
  • europäische Klima- und Vegetationsgebiete
  • angepasste Lebensweisen in der subtropischen oder der subpolaren Zone
  • Gefährdungen durch Naturereignisse (z. B. Lawinen, Überschwemmungen, Stürme)