Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

G8 Lernbereich 7: Protest, Aufstand und Revolution – Menschen kämpfen für ihre Freiheit (Längsschnitt) (ca. 5 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Geschichte 8

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erkennen an konkreten Beispielen, wie wenig selbstverständlich persönliche und politische Freiheit zu allen Zeiten gewesen ist. Sie werden sich bewusst, welche Bedeutung das Eintreten für Menschenrechte und persönliche Freiheit bis heute hat.
  • vergleichen verschiedene Formen von Protest, Aufstand und Revolution zu unterschiedlichen Zeiten und in verschiedenen Kulturen. Dabei erfassen sie unterschiedliche Motivationen für Widerstand in der Geschichte.
  • wenden passende Grundlegende Daten, wie z. B. 1776 Amerikanische Unabhängigkeitserklärung; 1789 Französische Revolution; 1871 Reichsgründung, und Grundlegende Begriffe, wie z. B. Antike, Aristokratie, Monarchie, Verfassung, Mittelalter, Grundherrschaft, Bürger, Aufklärung, Menschenrechte, Gewaltenteilung, Parlament, Bürgertum, Liberalismus, bei der Beschreibung der historischen Zusammenhänge sicher an.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • rechtliche und soziale Ungleichheit sowie Widerstand dagegen (Antike, Mittelalter)
  • aufklärerisches Denken: Umbrüche und Revolutionen (z. B. Französische Revolution)
  • Formen von Protest und Opposition im 19. Jahrhundert (z. B. Demonstrationen im politischen Vormärz, Politisierung der Arbeiterschaft)
  • heutige Formen des Protests und des Aufstands (aktuelle Beispiele)