Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

F9 4: Methodische Kompetenzen Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Französisch 9

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • verwenden ein erweitertes Inventar an Sprachlerntechniken und wenden einige Verfahren der Wortschatzarbeit an (z. B. Karteikartensystem, Computerprogramme), um ihr Vokabular nachhaltig zu festigen und zu vernetzen sowie die für ihren Lerntyp passenden Methoden weitgehend selbständig auszuwählen.
  • erschließen zunehmend selbständig sprachliche Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten, auch im Vergleich mit anderen Sprachen (z. B. if-clause – si-Satz) und machen systematische Gemeinsamkeiten und Unterschiede in diesen Bereichen für ihr Lernen nutzbar.
  • setzen weitgehend selbständig Strategien zum Hör-, Hörseh- und Leseverstehen sowie zur mündlichen und schriftlichen Sprachproduktion ein.
  • nutzen weitgehend selbständig Hilfsmittel (z. B. Online-Wörterbücher, Computersprachprogramme) zum Lernen und Nachschlagen.
  • nutzen verschiedene Quellen zur Informationsbeschaffung, z. B. Enzyklopädien.
  • nutzen bei der Erstellung von französischen Texten in digitaler Form Möglichkeiten der Rechtschreib- und Grammatikprüfung.
  • erkennen und reflektieren weitgehend selbständig ihre Stärken und Schwächen sowie mögliche Fehlerquellen (z. B. durch Arbeiten mit Fehlerprotokollen) und setzen mit Hilfestellung individuelle Strategien gezielt im Lernprozess (z. B. fiches d’écriture, Selbstkorrekturstrategien) ein.