Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

BwR8 Lernbereich 3: Aspekte des Marketings (ca. 12 Std.) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen 8 (II)

Kompetenzerwartungen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • unterscheiden Marketingziele nach ökonomischen und psychologischen Zielsetzungen und erläutern die Problematik, mehrere Ziele gleichzeitig in Einklang zu bringen.
  • begründen die Notwendigkeit der Anpassung der Produktpalette eines Unternehmens mithilfe geeigneter Analyseinstrumente, um den wirtschaftlichen Erfolg langfristig zu sichern.
  • erklären Strategie und Wirkung ausgewählter preispolitischer Maßnahmen sowohl aus unternehmerischer als auch aus Verbrauchersicht.
  • analysieren kommunikationspolitische Instrumente mit dem Ziel, Werbebotschaften aus Sicht eines Unternehmens erfolgreich zu platzieren. Dabei reflektieren sie auch ihr eigenes Konsumverhalten.
  • charakterisieren unterschiedliche Vertriebswege vom Unternehmen zum Kunden, indem sie die jeweiligen Vor- und Nachteile darstellen.
  • erfassen Aufwendungen, die im Zusammenhang mit Maßnahmen des Marketings anfallen, buchhalterisch.

Inhalte zu den Kompetenzen:

  • ökonomische und psychologische Marketingziele
  • Zielbeziehungen zwischen verschiedenen Marketingzielen, Marketingmix
  • Produktpolitik: Programmgestaltung, Produktlebenszyklus, Portfolio-Analyse
  • Preispolitik: Preisdifferenzierung (personen-, mengen, zeit-, raumbezogen), Preisstrategien (Skimming, Niedrigpreis, Dumpingpreis, Hochpreis, Schwellenpreis)
  • Kommunikationspolitik: u. a. Werbung (Werbemittel, Werbeträger), Public Relations, Sponsoring (6770 RBK, 6870 WER, 6820 KOM)
  • Vertriebspolitik: direkter/indirekter Vertrieb (6850 REK, 6760 PROV)