Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Mathematik Additum Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Berufsoberschule: Grundlegende Kompetenzen zum Ende der Jahrgangsstufe 13

  • Die Schülerinnen und Schüler rechnen mit komplexen Zahlen und stellen die Rechenvorgänge in der Gaußschen Zahlenebene dar.
  • Sie wenden gezielt die Beweisverfahren der Mathematik auf mathematische Behauptungen an, um deren Gültigkeit zu zeigen oder zu widerlegen.
  • Sie entscheiden, ob empirisch erhobene Daten normalverteilt sind und untersuchen mithilfe geeigneter Testverfahren, wie Merkmale (z. B. Wirksamkeit eines neuen Medikamentes) anhand einer Stichprobe miteinander verglichen werden.
  • Sie führen das Gauß'sche Eliminationsverfahren mithilfe geeigneter Matrizenmultiplikationen durch. Sie berechnen Determinanten von quadratischen Matrizen und entscheiden damit über die Lösbarkeit eines Gleichungssystems.
  • Sie beschreiben die Lage von Punkten auf einer Kugeloberfläche mithilfe eines geeigneten Koordinatensystems, und führen Winkel-, Längen- und Flächenberechnungen bei sphärischen Dreiecken durch.
  • Sie beschreiben lokal den Verlauf eines Funktionsgraphen näherungsweise mithilfe eines geeigneten Polynoms.
  • Sie bestimmen Bool'sche Ausdrücke in einfacher Form, vereinfachen digitale Schaltungen und realisieren oder simulieren diese, z. B. mit einer geeigneten Software.
  • Sie stellen Kurven durch eine geeignete Parametrisierung dar und zeichnen zu gegebenen Parametrisierungen die dazugehörigen Kurven.
  • Sie formulieren für eine Projektarbeit Projektziele. Für das Erreichen dieser Ziele organisieren sie sich in Projektteams, erstellen einen Projektablaufplan, setzen diesen um und präsentieren ihre Arbeitsergebnisse. Außerdem reflektieren sie ihre Ergebnisse und ihre eigene Rolle im Projektteam kritisch.