Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Illustrierende Aufgabe

Travelling to Southampton

Arbeitsblatt | Video

In dieser Aufgabe lernen die Schülerinnen und Schüler die südenglische Stadt Southampton kennen und planen eine Städtereise.


Zuordnung zum Lehrplan

    Wirtschaftsschule
  • Fachlehrpläne
    • Jahrgangsstufe 9
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – Hör- und Hörsehverstehen
        • folgen deutlich gesprochenen Gesprächen und Hörtexten in Standardsprache und entnehmen diesen Inhalte, um in entsprechenden Situationen zu handeln.
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – 3 Methodische Kompetenzen
        • verwenden vielfältige Möglichkeiten, um Informationen und Daten gezielt zu sammeln und in logische Strukturen (z. B. Stichwortsammlung, Mindmaps) zu bringen, um diese als Grundlage eigener Texte und Vorträge zu nutzen.
        • setzen traditionelle und moderne Möglichkeiten der Visualisierung (z. B. Folien, Poster, Plakat, PowerPoint) ein, um kurze Vorträge zu einem Thema aus dem eigenen Erfahrungsbereich visuell zu unterstützen.
        • nutzen zweisprachige Wörterbücher und Online-Wörterbücher, um selbständig den Sinn unbekannter Wörter zu erfassen und grammatikalische Besonderheiten zu identifizieren, und setzen selbständig individuelle Möglichkeiten zur Nachbereitung und Festigung eingeführter Grammatik ein.
        • bereiten kurze Präsentationen zu Themen aus dem eigenen Erfahrungsbereich (z. B. Praktika) vor, erstellen diese und setzen grundlegende Präsentationstechniken und unterstützende Medien ein.
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – 2 Text- und Medienkompetenz
        • entnehmen selbständig Informationen aus Texten mittlerer Länge und Komplexität (z. B. aus oben genannten Lesetexten, Hörtexten wie auch aus Gesprächen, Ankündigungen und Mitteilungen, authentisch, langsam gesprochen, mit Störfaktoren wie z. B. Durchsagen, kurzen Fernseh- und Rundfunksendungen), markieren diese und/oder fertigen (Rand-)Notizen an (scanning, reading for detail, note taking).
        • bereiten weitgehend selbständig mündliche Vorträge vor und halten diese mit und ohne Hilfe von Stichworten, Gliederungen oder eigenen Notizen.
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – Sprachmittlung
        • treten in Alltagssituationen und beruflichen Einstiegssituationen in Grundzügen sprachmittelnd auf, z. B. Begrüßen und Vorstellung von Geschäftspartnern.
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – 4 Interkulturelle Kompetenzen
        • nutzen erworbene Kenntnisse über grundlegende geographische Aspekte (z. B. Lage, Klima, Größe, Bevölkerung) und bedeutende Städte und Regionen (z. B. Mumbai, Capetown, Toronto, Wellington, Chicago) ausgewählter englischsprachiger Staaten, um mit Menschen aus diesen Ländern darüber zu kommunizieren und um Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede zu ihrer eigenen Heimat herauszufinden.
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – 5 Themengebiete
        • weitere Interessengebiete der Schülerinnen und Schüler
      • Englisch 9 (dreistufig Wirtschaftsschule) – Hör- und Hörsehverstehen
        • folgen deutlich gesprochenen Gesprächen und Hörtexten in Standardsprache und entnehmen diesen Inhalte, um in entsprechenden Situationen zu handeln.
      • Englisch 9 (dreistufig Wirtschaftsschule) – Sprachmittlung
        • treten in Alltagssituationen und beruflichen Einstiegssituationen in Grundzügen sprachmittelnd auf, z. B. Begrüßen und Vorstellung von Geschäftspartnern.
      • Englisch 9 (dreistufig Wirtschaftsschule) – 2 Text- und Medienkompetenz
        • bereiten weitgehend selbständig mündliche Vorträge vor und halten diese mit und ohne Hilfe von Stichworten, Gliederungen oder eigenen Notizen.
        • entnehmen selbständig Informationen aus Texten mittlerer Länge und Komplexität (z. B. aus oben genannten Lesetexten, Hörtexten wie auch aus Gesprächen, Ankündigungen und Mitteilungen, authentisch, langsam gesprochen, mit Störfaktoren wie z. B. Durchsagen, kurzen Fernseh- und Rundfunksendungen), markieren diese und/oder fertigen (Rand-)Notizen an (scanning, reading for detail, note taking).
      • Englisch 9 (dreistufig Wirtschaftsschule) – 3 Methodische Kompetenzen
        • nutzen zweisprachige Wörterbücher und Online-Wörterbücher, um selbständig den Sinn unbekannter Wörter zu erfassen und grammatikalische Besonderheiten zu identifizieren, und setzen selbständig individuelle Möglichkeiten zur Nachbereitung und Festigung eingeführter Grammatik ein.
        • bereiten kurze Präsentationen zu Themen aus dem eigenen Erfahrungsbereich (z. B. Praktika) vor, erstellen diese und setzen grundlegende Präsentationstechniken und unterstützende Medien ein.
        • verwenden vielfältige Möglichkeiten, um Informationen und Daten gezielt zu sammeln und in logische Strukturen (z. B. Stichwortsammlung, Mindmaps) zu bringen, um diese als Grundlage eigener Texte und Vorträge zu nutzen.
        • setzen traditionelle und moderne Möglichkeiten der Visualisierung (z. B. Folien, Poster, Plakat, PowerPoint) ein, um kurze Vorträge zu einem Thema aus dem eigenen Erfahrungsbereich visuell zu unterstützen.
      • Englisch 9 (dreistufig Wirtschaftsschule) – 4 Interkulturelle Kompetenzen
        • nutzen erworbene Kenntnisse über grundlegende geographische Aspekte (z. B. Lage, Klima, Größe, Bevölkerung) und bedeutende Städte und Regionen (z. B. Mumbai, Capetown, Toronto, Wellington, Chicago) ausgewählter englischsprachiger Staaten, um mit Menschen aus diesen Ländern darüber zu kommunizieren und um Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede zu ihrer eigenen Heimat herauszufinden.
      • Englisch 9 (dreistufig Wirtschaftsschule) – 5 Themengebiete
        • weitere Interessengebiete der Schülerinnen und Schüler
    • Jahrgangsstufe 10
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – Hör- und Hörsehverstehen
        • folgen deutlich gesprochenen Gesprächen und Hörtexten in Standardsprache und entnehmen diesen Inhalte, um in entsprechenden Situationen zu handeln.
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – 2 Text- und Medienkompetenz
        • entnehmen selbständig Informationen aus Texten mittlerer Länge und Komplexität (z. B. aus oben genannten Lesetexten, Hörtexten wie auch aus Gesprächen, Ankündigungen und Mitteilungen, authentisch, langsam gesprochen, mit Störfaktoren wie z. B. Durchsagen, kurzen Fernseh- und Rundfunksendungen), markieren diese und/oder fertigen (Rand-)Notizen an (scanning, reading for detail, note taking).
        • bereiten weitgehend selbständig mündliche Vorträge vor und halten diese mit und ohne Hilfe von Stichworten, Gliederungen oder eigenen Notizen.
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – Sprachmittlung
        • treten in Alltagssituationen und beruflichen Einstiegssituationen in Grundzügen sprachmittelnd auf, z. B. Begrüßen und Vorstellung von Geschäftspartnern.
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – 3 Methodische Kompetenzen
        • nutzen zweisprachige Wörterbücher und Online-Wörterbücher, um selbständig den Sinn unbekannter Wörter zu erfassen und grammatikalische Besonderheiten zu identifizieren, und setzen selbständig individuelle Möglichkeiten zur Nachbereitung und Festigung eingeführter Grammatik ein.
        • bereiten kurze Präsentationen zu Themen aus dem eigenen Erfahrungsbereich (z. B. Praktika) vor, erstellen diese und setzen grundlegende Präsentationstechniken und unterstützende Medien ein.
        • verwenden vielfältige Möglichkeiten, um Informationen und Daten gezielt zu sammeln und in logische Strukturen (z. B. Stichwortsammlung, Mindmaps) zu bringen, um diese als Grundlage eigener Texte und Vorträge zu nutzen.
        • setzen traditionelle und moderne Möglichkeiten der Visualisierung (z. B. Folien, Poster, Plakat, PowerPoint) ein, um kurze Vorträge zu einem Thema aus dem eigenen Erfahrungsbereich visuell zu unterstützen.
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – 5 Themengebiete
        • weitere Interessengebiete der Schülerinnen und Schüler
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – 4 Interkulturelle Kompetenzen
        • nutzen erworbene Kenntnisse über grundlegende geographische Aspekte (z. B. Lage, Klima, Größe, Bevölkerung) und bedeutende Städte und Regionen (z. B. Mumbai, Capetown, Toronto, Wellington, Chicago) ausgewählter englischsprachiger Staaten, um mit Menschen aus diesen Ländern darüber zu kommunizieren und um Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede zu ihrer eigenen Heimat herauszufinden.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.