Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Illustrierende Aufgabe

Neu

Best-Practice-Beispiel - Mündliche Schulaufgabe - Work and Travel

Arbeitsblatt

Beispielaufgabe für die mündliche Schulaufgabe der Jgst. 9/10 (zweistufig) zur Thematik „Work and Travel“.


Zuordnung zum Lehrplan

    Wirtschaftsschule
  • Fachlehrpläne
    • Jahrgangsstufe 9
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – Sprechen
        • beteiligen sich mit geübten und ansatzweise auch spontanen Beiträgen (Fragen, Antworten, kurzen Schilderungen) an deutlich gesprochenen Gesprächssituationen mit bekanntem Inhalt, z. B. Berufspläne, Bewerbungsgespräch.
        • beschreiben Erfahrungen und Sachverhalte in kurzen Sätzen zusammenhängend, z. B. Beweggründe für die Berufswahl, eigene Stärken und Schwächen bei Bewerbungsgesprächen.
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – 4 Interkulturelle Kompetenzen
        • zeigen Verständnis für das Alltagsleben (z. B. Berufseinstieg) von Jugendlichen und Erwachsenen in ausgewählten englischsprachigen Staaten außerhalb Europas und vergleichen dieses mit der eigenen Lebenswelt.
        • zeigen Aufgeschlossenheit am gesellschaftlichen und kulturellen Leben (z. B. Sitten und Gebräuche, Arbeit und Freizeit) in ausgewählten englischsprachigen Staaten, um die spezifischen Lebensgewohnheiten der Menschen dort zu verstehen und um Unterschieden zum eigenen Land tolerant zu begegnen.
        • kommunizieren über vertraute und altersgemäße Inhalte (z. B. Ausbildung) in der Zielsprache, um ihr erworbenes soziokulturelles Wissen zu festigen und ihre Selbst- und Sprachkompetenz zu stärken.
      • Englisch 9 (vierstufige Wirtschaftsschule) – 5 Themengebiete
        • ausgewählte englischsprachige Länder, wie Kanada, Australien, Neuseeland, Indien, Südafrika: Geschichte, Kultur, Lebensart
      • Englisch 9 (dreistufig Wirtschaftsschule) – Sprechen
        • beschreiben Erfahrungen und Sachverhalte in kurzen Sätzen zusammenhängend, z. B. Beweggründe für die Berufswahl, eigene Stärken und Schwächen bei Bewerbungsgesprächen.
        • beteiligen sich mit geübten und ansatzweise auch spontanen Beiträgen (Fragen, Antworten, kurzen Schilderungen) an deutlich gesprochenen Gesprächssituationen mit bekanntem Inhalt, z. B. Berufspläne, Bewerbungsgespräch.
      • Englisch 9 (dreistufig Wirtschaftsschule) – 4 Interkulturelle Kompetenzen
        • zeigen Verständnis für das Alltagsleben (z. B. Berufseinstieg) von Jugendlichen und Erwachsenen in ausgewählten englischsprachigen Staaten außerhalb Europas und vergleichen dieses mit der eigenen Lebenswelt.
        • zeigen Aufgeschlossenheit am gesellschaftlichen und kulturellen Leben (z. B. Sitten und Gebräuche, Arbeit und Freizeit) in ausgewählten englischsprachigen Staaten, um die spezifischen Lebensgewohnheiten der Menschen dort zu verstehen und um Unterschieden zum eigenen Land tolerant zu begegnen.
        • kommunizieren über vertraute und altersgemäße Inhalte (z. B. Ausbildung) in der Zielsprache, um ihr erworbenes soziokulturelles Wissen zu festigen und ihre Selbst- und Sprachkompetenz zu stärken.
    • Jahrgangsstufe 10
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – Sprechen
        • beteiligen sich mit geübten und ansatzweise auch spontanen Beiträgen (Fragen, Antworten, kurzen Schilderungen) an deutlich gesprochenen Gesprächssituationen mit bekanntem Inhalt, z. B. Berufspläne, Bewerbungsgespräch.
        • beschreiben Erfahrungen und Sachverhalte in kurzen Sätzen zusammenhängend, z. B. Beweggründe für die Berufswahl, eigene Stärken und Schwächen bei Bewerbungsgesprächen.
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – 5 Themengebiete
        • ausgewählte englischsprachige Länder, wie Kanada, Australien, Neuseeland, Indien, Südafrika: Geschichte, Kultur, Lebensart
      • Englisch 10 (zweistufige Wirtschaftsschule) – 4 Interkulturelle Kompetenzen
        • zeigen Verständnis für das Alltagsleben (z. B. Berufseinstieg) von Jugendlichen und Erwachsenen in ausgewählten englischsprachigen Staaten außerhalb Europas und vergleichen dieses mit der eigenen Lebenswelt.
        • zeigen Aufgeschlossenheit am gesellschaftlichen und kulturellen Leben (z. B. Sitten und Gebräuche, Arbeit und Freizeit) in ausgewählten englischsprachigen Staaten, um die spezifischen Lebensgewohnheiten der Menschen dort zu verstehen und um Unterschieden zum eigenen Land tolerant zu begegnen.
        • kommunizieren über vertraute und altersgemäße Inhalte (z. B. Ausbildung) in der Zielsprache, um ihr erworbenes soziokulturelles Wissen zu festigen und ihre Selbst- und Sprachkompetenz zu stärken.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.