Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Sich körperlich ausdrücken und Bewegungen gestalten / Gymnastik und Tanz“

Förderschule: Sport 1/2

Hinweise zur Umsetzung tänzerischer Bewegungen

Einfache Aufstellungsformen: Kreis, Reihe, Block, Gasse Fassungen: Hände fassen, Handflächen aneinander legen, Ellbogen einhaken, Hand/Arm auf/um Schulter oder Hüfte legen

Hinweise zu Handgeräten

Ball: noch keinen Ball einsetzen, wenn die allgemeine „Ballschule“ noch nicht begonnen wurde. Reifen: rollen, zwirbeln, schwingen, um die Hüfte rotieren („Hula Hoop“), durchspringen Seil: seitlich und vor dem Körper schwingen (auch Achter), „Lasso“, hinterher ziehen, schlängeln Band: Haltung des Stabes (am Stabende und Zeigefinger auf Stab) einführen, Kreise vor/neben/ über dem Körper vorwärts und rückwärts, Schlangenlinien, Spiralen Alltagsmaterialien: Zeitungen, PET- Flaschen, Fahrradreifen, Sockenbälle, Isorohre, … schwingen, zwirbeln, rollen Eine Musikauswahl im ¾ Takt unterstützt das Schwingen besonders.

Hinweis zur Umsetzung einfacher Tänze

Einsatz von Bildkarten für bestimmte Tanzelemente, z. B.: einfache Beinbewegungen: Anstellschritt, Tipp mit der Fußspitze, vorwärts/rückwärts gehen, Öffnen/Schließen der Beine, Gewichtsverlagerung; Einfache Armbewegungen: Klatschen (Hände/Oberschenkel), Boxen, beidarmiges Schwingen vor dem Körper; Besonders geeignet: Lieder im 4/4 -Takt

Hinweis zur Umsetzung von Bewegungstheater/Tanz

Darstellen von z. B. jahreszeitlichen Gegebenheiten Umsetzen von Geschichten Ausdrücken von Gefühlen (Wut, Trauer, Freude, Angst) in und durch tänzerische Bewegungen