Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Zufallsexperimente durchführen und Wahrscheinlichkeiten vergleichen“

Förderschule: Mathematik 1/2

Zufallsexperiment

Als Zufallsexperiment  bezeichnet man einen Versuch mit zufälligem Ausgang. Es ermöglicht eine Serie von Durchführungen, also gleichwertigen und voneinander unabhängigen Versuchen. Beispiele: Werfen eines Würfels oder einer Münze Ziehen einer Karte aus einem gemischten Stapel Roulette-Spiel