Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Unsere Welt – Gottes Schöpfung“

Förderschule: Evangelische Religionslehre 1/1A/2

ER 1/2 LB 3

Kinder erleben Natur und Umwelt in sehr unterschiedlicher Weise. Manche haben bereits vielfältige Erfahrungen gesammelt, andere gehen eher unbewusst und auch undifferenziert damit um. Im Religionsunterricht werden sie nun angeregt, die Welt in ihrer Schönheit aber auch in ihrer Verletzlichkeit wahrzunehmen.Sie denken nach über die Entstehung der Schöpfung und entdecken wie alles aufeinander bezogen ist und seinen Platz in dem großen Ganzen einnimmt. Dabei kann das Gefühl dafür wachsen, selbst als Geschöpf in alles Geschaffene eingebunden zu sein. Wertschätzung und einfache Formen der Mitverantwortung werden auf diesem Weg angebahnt. Auch kritische Fragen und Gedanken dürfen ihren Raum haben und können zu vertiefterem Nachdenken führen. In der Auseinandersetzung mit dieser Thematik und den entsprechenden biblischen Texten entdecken Schülerinnen und Schüler eine neue Facette von Gottes Wesen und Wirken als dem Schöpfer. So erhalten sie wichtige Anknüpfungspunkte für ihr weiteres Reden von Gott in vielfältigen Zusammenhängen.