Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Satzlehre“

Gymnasium: Griechisch 9
Aufgaben
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
genitivus subiectivus und obiectivus Material zur Aufgabe PDF, 129.5 KB
  • Kompetenzerwartung: erkennen und unterscheiden weitere Erscheinungen der Satzlehre, benennen sie mit Fachbegriffen, ordnen sie in ein differenzierteres grammatikalisches System ein und begründen ihre Entscheidung:
    • Kasusfunktionen: Genitiv der Beschaffenheit, des Grundes, des Vergleichs, des Wertes, Genitiv bei Ausdrücken des Gerichtswesens, genitivus subiectivus, genitivus obiectivus; Dativ des Unterschieds, des Vorteils/Nachteils; Akkusativ der Beziehung; Zeitangaben im Genitiv und im Dativ;
    • Modi: Konjunktiv und Optativ in Haupt- und Nebensatz; obliquer Optativ;
    • Nebensätze: Adverbialsätze unterschiedlicher Sinnrichtungen (u. a. final, konditional); Subjunktionen mit Indikativ und mit Konjunktiv (u. a. ὡς).

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.