Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Über Lesefertigkeiten verfügen“

Grundschule: Deutsch 1/2
Aufgaben
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Lesekonferenz (Flexible Grundschule) PDF, 1010.2 KB
  • Kompetenzerwartung: lesen geeignete Texte richtig, in angemessenem Tempo und entnehmen dabei Informationen.
Warum haben Blätter unterschiedliche Formen? – Einen Sachtext lesen im Sinne der Leseinitiative FiLBY (Fachintegrierte Leseförderung Bayern) Material zur Aufgabe PDF, 464.7 KB
  • Kompetenzerwartung: nutzen unterstützende Hinweise, um ihre Leseflüssigkeit, Lesegenauigkeit, Lesegeschwindigkeit sowie die Sinnerfassung von Wörtern und Sätzen durch regelmäßige Übung (z. B. mit einem Lesepartner) zu erhöhen.
  • Kompetenzerwartung: lesen geeignete Texte richtig, in angemessenem Tempo und entnehmen dabei Informationen.
  • Kompetenzerwartung: erfassen beim Lesen häufige Buchstabenverbindungen, Wortteile (z. B. Vor- und Nachsilben, Wortstämme) sowie häufige Wörter auf einen Blick (Sichtwortschatz).
  • Kompetenzerwartung: setzen im geübten Lesevortrag bewusst sinnunterstützende Pausen, indem sie sich an Satzzeichen orientieren.
Signalgruppen PDF, 120.9 KB
  • Kompetenzerwartung: erfassen beim Lesen häufige Buchstabenverbindungen, Wortteile (z. B. Vor- und Nachsilben, Wortstämme) sowie häufige Wörter auf einen Blick (Sichtwortschatz).
Vorlesetraining PDF, 478.8 KB
  • Kompetenzerwartung: nutzen unterstützende Hinweise, um ihre Leseflüssigkeit, Lesegenauigkeit, Lesegeschwindigkeit sowie die Sinnerfassung von Wörtern und Sätzen durch regelmäßige Übung (z. B. mit einem Lesepartner) zu erhöhen.
  • Kompetenzerwartung: setzen im geübten Lesevortrag bewusst sinnunterstützende Pausen, indem sie sich an Satzzeichen orientieren.
„Bei einem Punkt mache ich eine Pause.“ – Den Satz beim Lesen als Sinneinheit erfassen PDF, 127.6 KB
  • Kompetenzerwartung: nutzen unterstützende Hinweise, um ihre Leseflüssigkeit, Lesegenauigkeit, Lesegeschwindigkeit sowie die Sinnerfassung von Wörtern und Sätzen durch regelmäßige Übung (z. B. mit einem Lesepartner) zu erhöhen.
  • Kompetenzerwartung: setzen im geübten Lesevortrag bewusst sinnunterstützende Pausen, indem sie sich an Satzzeichen orientieren.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.