Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Konstruktion und Produktion: Elektrotechnik“

Mittelschule: Technik R7
Aufgaben
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
7.3.a Elektrotechnik - Wir stellen ein Morse-Blinklicht her Material zur Aufgabe PDF, 130.9 KB
  • Lernbereich: Konstruktion und Produktion: Elektrotechnik
  • Kompetenzerwartung: beschreiben unter Verwendung der Fachsprache die Wirkung der verbauten elektrotechnischen Bauteile (z. B. Unterschied zwischen Schalter und Taster), um deren Funktion in einem technischen System zu verstehen.
  • Kompetenzerwartung: lesen einfache Schaltpläne und montieren die Bauteile entsprechend diesen Vorgaben.
  • Kompetenzerwartung: erstellen unter Anleitung und entsprechend einem Schaltplan leitende Verbindungen durch fachgerechtes Weichlöten, um eine störungsfreie Funktion eines Werkstückes sicherzustellen. Dabei beachten sie die Bestimmungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.
  • Kompetenzerwartung: überprüfen weitgehend selbständig die Funktion einer elektrischen Schaltung mit dem Durchgangsprüfer, um ggf. eine systematische Fehlersuche durchzuführen und den Fehler zu korrigieren.
  • Inhalt: Funktionen der Bauteile (z. B. Stellschalter, Taster)
  • Inhalt: Schaltplan (z. B. Symbole, Anordnung)
  • Inhalt: Löten: Messen (z. B. Leitungslänge, Abstände), Anreißen (z. B. Leitungsverlauf, ‑länge, Position der Bauteile), Trennen (z. B. Abisolierzange, Seitenschneider), Umformen (z. B. verdrillen, Ösen biegen), Fügen (z. B. verzinnen, verlöten)
  • Inhalt: Messgeräte (z. B. Bedienelemente, Messbereich festlegen)
  • Inhalt: Sicherheitsbestimmungen für das Weichlöten, Arbeitsplatzorganisation
7.3.b Elektrotechnik – Bau einer Alarmanlage Material zur Aufgabe PDF, 351.2 KB
  • Lernbereich: Konstruktion und Produktion: Elektrotechnik
7.3.b Elektrotechnik – Bau einer Alarmanlage Material zur Aufgabe PDF, 351.2 KB
  • Kompetenzerwartung: beschreiben unter Verwendung der Fachsprache die Wirkung der verbauten elektrotechnischen Bauteile (z. B. Unterschied zwischen Schalter und Taster), um deren Funktion in einem technischen System zu verstehen.
  • Kompetenzerwartung: erstellen unter Anleitung und entsprechend einem Schaltplan leitende Verbindungen durch fachgerechtes Weichlöten, um eine störungsfreie Funktion eines Werkstückes sicherzustellen. Dabei beachten sie die Bestimmungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.
  • Kompetenzerwartung: überprüfen weitgehend selbständig die Funktion einer elektrischen Schaltung mit dem Durchgangsprüfer, um ggf. eine systematische Fehlersuche durchzuführen und den Fehler zu korrigieren.
  • Inhalt: Funktionen der Bauteile (z. B. Stellschalter, Taster)
  • Inhalt: Löten: Messen (z. B. Leitungslänge, Abstände), Anreißen (z. B. Leitungsverlauf, ‑länge, Position der Bauteile), Trennen (z. B. Abisolierzange, Seitenschneider), Umformen (z. B. verdrillen, Ösen biegen), Fügen (z. B. verzinnen, verlöten)
  • Inhalt: Messgeräte (z. B. Bedienelemente, Messbereich festlegen)
  • Inhalt: Sicherheitsbestimmungen für das Weichlöten, Arbeitsplatzorganisation

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.