Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Szenisch spielen“

Förderschule: Deutsch 3/4
Aufgaben
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Ein kurzes szenisches Spiel entwickeln – zum „Sonntagsspaziergang“ von Carl Spitzweg Material zur Aufgabe PDF, 230.4 KB
  • Kompetenzerwartung: versetzen sich in eine Rolle (z. B. nach literarischen Vorlagen oder eigenen Erlebnissen oder Ideen), setzen sich mit der Rollenbiografie auseinander und unterscheiden bewusst zwischen sich selbst als Person und dem Figuren-Ich.
  • Kompetenzerwartung: interpretieren eine Rolle, indem sie Gefühle und Charakter einer Figur allein und in Beziehungen zu anderen durch verschiedene Ausdrucksformen verdeutlichen (z. B. Stimme, Körperhaltung, Gestik und Mimik, Sprache und Wortschatz).
  • Kompetenzerwartung: beobachten andere im szenischen Spiel und beschreiben die Wirkung der einzelnen Aspekte ihres Spiels (z. B. Stimme oder Gestik) auf das Publikum.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.