Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Basissport 5 Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Spielen und Wetteifern mit und ohne Ball / Kleine Spiele und Sportspiele

Erläuterung zum Lernbereich: „Spielen und Wetteifern mit und ohne Ball / Kleine Spiele und Sportspiele“

  • Erläuterung allgemeine Spielfähigkeit

    Die grundlegende Idee der allgemeinen Spielfähigkeit ist, dass statt einer frühen Festlegung auf eine Ballsportart und damit verbunden das Training spezifischer Fertigkeiten und Fähigkeiten, die Kinder vielseitige Bewegungserfahrungen sammeln können. Dadurch gewinnen sie sportartübergreifende Fähigkeiten wie Ballgefühl und Antizipationsfähigkeit. Hier soll besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, dass in den verschiedenen Spielsportarten taktische, technische und koordinative Basiskompetenzen in sehr ähnlicher Form bestehen (z. B. Freilaufen, Anbieten). Dies soll den Schüler/innen das Erlernen von Unbekanntem durch bewusstes Nutzen der bekannten Strukturen erleichtern.
    Organisatorisch können zudem bekannte oder ähnliche Spiel- und Übungsformen die Unterrichtsplanung und -durchführung erleichtern.
    Exemplarisch können folgende Ziele im Taktikbereich angestrebt werden:
    •    Zusammenspiel
    •    Anbieten und Orientieren
    •    Gegnerbehinderung umgehen
    •    Lücke erkennen
    •    Ball zum Ziel bringen
    •    ins Ziel treffen

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.