Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Geschichte 6 – Von den ersten Menschen bis zu Karl dem Großen Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Gymnasium: Menschen machen Geschichte (Längsschnitt)

Erläuterung zum Lernbereich: „Menschen machen Geschichte (Längsschnitt)“

  • Historische Persönlichkeiten

    Der Längsschnitt „Menschen machen Geschichte“ gibt einen Einblick in Fragen der politischen Gestaltungsspielräume von Individuen. Die Schülerinnen und Schüler befassen sich anhand altersgemäßer Problemstellungen und konkreter Beispiele mit der Vorstellung, dass einzelne Menschen Geschichte machen. Die Beispiele aus der ägyptischen und griechischen Geschichte stellen gestaltungsmächtige Persönlichkeiten in den Mittelpunkt, mithilfe derer bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden kann oder aus einer anderen Perspektive gesehen wird (Herrschaftsauffassung, Herrschaftsformen, Genderfragen):
    •    Möglichkeiten und Grenzen politischen Handelns von Pharao Hatschepsut in ihrer Rolle als Frau, z. B. die Frage nach den Geschlechterrollen
    •    Möglichkeiten und Grenzen politischen Handelns im Rahmen der attischen Demokratie am Beispiel des Themistokles: Flottenbauprogram und Entscheidungsfindung bis Salamis (480 v. Chr.) vs. Distanzierung der attischen Bürgerschaft ab 479 v. Chr. und Verbannung durch das Scherbengericht (471/70 v. Chr.)
    •    Eroberung und Herrschaftssicherung bei Alexander dem Großen: reale Probleme der Machtkonzentration auf eine Person vs. Mythenbildung und Idealisierung
    Die genannten Beispiele sind Vorschläge. Eine individuelle Schwerpunktsetzung durch die Lehrkraft – etwa über die Auswahl anderer Persönlichkeiten – ist möglich.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.