Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Chemie 8 (I) Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Realschule: Wie Chemiker denken und arbeiten

Erläuterung zum Lernbereich: „Wie Chemiker denken und arbeiten“

  • Sicherheit / Gefahrstoffkennzeichnung

    Erläuterung zum Lernbereich: „Wie Chemiker denken und arbeiten“

    Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler kennen die Bedeutung der Gefahrstoffkennzeichnung und leiten daraus Maßnahmen zum sicherheitsgerechten Umgang mit Chemikalien und deren Entsorgung ab.

    Inhalt: Gefahrstoffkennzeichnung: gemäß aktueller Richtlinien, Gefahrenpotenzial, Sicherheitsmaßnahmen, Entsorgung, Laborregeln und Sicherheitsunterweisung


    Bitte beachten Sie die jeweils gültigen „Richtlinien zur Sicherheit im Unterricht“ (RiSU), welche Sie zusammen mit weiterführenden Informationen auf der Seite „Damit nichts passiert: Sicherheit an Schulen" des Kultusministeriums finden:

    http://www.km.bayern.de/lehrer/unterricht-und-schulleben/sicherheit.html

    Bitte verwenden Sie zur Gefahrstoffkennzeichnung ausschließlich die GHS-Symbole sowie die H- und P-Sätze für die Gefährdungen und Sicherheitshinweise.


    Gefährdungsbeurteilungen finden Sie z. B. an folgenden Orten:

    Datenbank Experimentas: https://www.experimentas.de/
    Gefahrstoffinformationssystem Degintu: https://degintu.dguv.de

     

    Ein Mebis-Kurs der Sicherheitsmultiplikatoren ist unter folgender URL zugänglich:

    https://lernplattform.mebis.bayern.de/course/view.php?id=25604

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.