Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Informatik 9 Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Gymnasium: Grundlagen der objektorientierten Modellierung und Programmierung

Erläuterung zur Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler ... „implementieren Methoden auf der Grundlage gegebener Algorithmen objektorientiert, wobei sie sich des Unterschiedes zwischen Methodendefinition und Methodenaufruf bewusst sind. Dabei nutzen sie ggf. auch Methoden anderer Klassen.“

  • Hinweis zu Methoden anderer Klassen

    Als Methoden anderer Klassen kommen beispielsweise Methoden zur Textausgabe auf der Konsole oder anderweitiger Visualisierung sowie allgemein die Nutzung von Werkzeugen in Frage.

    Werden im Unterricht Werkzeuge oder Umgebungen eingesetzt, bei denen vorhandene Klassen als Blackbox genutzt werden, so können in Unterrichtsbeispielen vereinzelt Referenzattribute verwendet werden. Damit sollte in Jgst. 9 allerdings sehr zurückhaltend umgegangen werden, da Assoziationen erst in Jgst. 10 behandelt werden.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.