Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Deutsch 1/2 Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Grundschule: Über Lesefertigkeiten verfügen

Erläuterung zur Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler ... „nutzen unterstützende Hinweise, um ihre Leseflüssigkeit, Lesegenauigkeit, Lesegeschwindigkeit sowie die Sinnerfassung von Wörtern und Sätzen durch regelmäßige Übung (z. B. mit einem Lesepartner) zu erhöhen.“

  • Leseflüssigkeit

    Leseflüssigkeit umfasst die folgenden Komponenten: Lesegenauigkeit, Automatisierungsgrad des Dekodierens auf der Wortebene, Lesegeschwindigkeit sowie Segmentierungsfähigkeit und Betonung.

    Quelle: Rosebrock, Cornelia / Gold, Andreas / Nix, Daniel / Rieckmann, Carola (2011). Leseflüssigkeit fördern: Lautleseverfahren für die Primar- und Sekundarstude. Seelze: Klett-Kallmeyer, S. 15 ff.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.