Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Englisch R9 Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Mittelschule: Sprachmittlung

Erläuterung zur Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler ... „übertragen adressatenbezogen auch zunehmend komplexe Informationen in englischer oder deutscher Sprache (z. B. zu beachtende Vorschriften) in die jeweils andere Sprache, um Hilfestellung zu geben (z. B. in einer Arztpraxis). Beim Dolmetschen ins Englische greifen sie auf thematisches Hintergrundwissen sowie Weltwissen zurück und setzen bei Bedarf auch einfache Kompensationsstrategien ein (z. B. Bitten um langsames Sprechen oder Wiederholung). Sie halten den Gesprächsfluss weitgehend selbständig aufrecht.“

  • Weltwissen

    • beruht auf Alltagswissen aus öffentlichen oder privaten Lebensbereichen, z. B. Tagesabläufe, Mahlzeiten, Verkehrsmittel, Medien.
    • unterscheidet sich von Mensch zu Mensch aufgrund des Alters sowie unterschiedlicher Erfahrungen, Herkunft und Sozialisation.
    • ist zwar kulturspezifisch, beruht aber auch auf allgemeingültigen Grundlagen.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.