Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Mathematik 5 Abschnitt zur PDF-Sammlung hinzufügen

Gymnasium: Natürliche Zahlen und ihre Erweiterung zu den ganzen Zahlen

Erläuterung zur Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler ... „erläutern, warum die Menge der natürlichen Zahlen kein größtes Element besitzt, und benennen auch Zahlen über eine Million sicher.“

  • Mengenbegriff

    Bewusst wird in dieser Kompetenzerwartung von der Menge der natürlichen Zahlen gesprochen. Die Schülerinnen und Schüler sollen bereits ab Jgst. 5 mit dem Mengenbegriff sowie der Bedeutung der Zeichen „∈“ und „∉“ vertraut sein; sie verstehen dabei eine Menge als Zusammenfassung von Elementen (z. B.: {1; 2; 3; …}, {2; 4; 6; 8; …}). Es ist an dieser Stelle nicht daran gedacht, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit abstrakten Begriffen wie leere Menge, Schnitt-, Vereinigungs- oder Teilmenge befassen (vgl. Jgst. 8 bzw. Jgst. 9).

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.