Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Verstehend zuhören“

Realschule: Deutsch 10
Querverweise
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Realschule Biologie 10: 1 Prozessbezogene Kompetenzen HTML
  • Kompetenzerwartung: bewerten komplexere zusammenhängende Gesprächsbeiträge anderer (auch zu fachspezifischen Themen), indem sie diese nach Inhalt, Intention sowie verbaler, nonverbaler (z. B. Mimik, Gestik) und paraverbaler (z. B. Tonfall, Sprechtempo) Darbietung analysieren. Sie reflektieren die Ergebnisse, gleichen sie mit den eigenen Standpunkten ab und nutzen sie z. B. für Protokolle und Argumentationen.
Realschule Sozialwesen 7: 3 Kommunikation als Grundlage gelungener Sozialisation HTML
  • Kompetenzerwartung: bewerten komplexere Kommunikationsprozesse und Interaktionen nach selbständiger Analyse (auch auf der Grundlage von Kommunikationsmodellen, z. B. Axiome von Watzlawick, Nachrichtenquadrat von Schulz von Thun).
  • Kompetenzerwartung: unterscheiden zwischen Sach- und Beziehungsebene und beurteilen Situationen, in denen kommuniziert wird, um anderen Feedback zu geben, das eigene Gesprächsverhalten (verbaler, non- und paraverbaler Art) zu reflektieren und Verstehensprobleme zu beheben.
Realschule Sozialwesen 9: 1 Partnerschaft, Ehe und Familie HTML
  • Kompetenzerwartung: bewerten komplexere Kommunikationsprozesse und Interaktionen nach selbständiger Analyse (auch auf der Grundlage von Kommunikationsmodellen, z. B. Axiome von Watzlawick, Nachrichtenquadrat von Schulz von Thun).
  • Kompetenzerwartung: unterscheiden zwischen Sach- und Beziehungsebene und beurteilen Situationen, in denen kommuniziert wird, um anderen Feedback zu geben, das eigene Gesprächsverhalten (verbaler, non- und paraverbaler Art) zu reflektieren und Verstehensprobleme zu beheben.
Realschule Ethik 9: 1 Liebe und Partnerschaft HTML
  • Kompetenzerwartung: bewerten komplexere Kommunikationsprozesse und Interaktionen nach selbständiger Analyse (auch auf der Grundlage von Kommunikationsmodellen, z. B. Axiome von Watzlawick, Nachrichtenquadrat von Schulz von Thun).

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.