Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zur Fachkompetenz „Deutsch“

Realschule: Grundlegende Kompetenzen zum Ende der Jahrgangsstufe 10
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Berufliche Orientierung HTML
  • Fachkompetenz: Deutsch
  • Fachkompetenz: Sie bewältigen Gespräche im privaten, öffentlichen bzw. beruflichen Rahmen (z. B. Vermittlungsgespräch) situationsangemessen und adressatengerecht, indem sie aktiv zuhören sowie ihr kommunikatives Verhalten und das anderer reflektieren und gemeinsam die Wirkung beurteilen. Sie entnehmen auch längeren komplexen Hörtexten und Filmen umfassende Informationen, sichern diese selbständig und beziehen begründet Stellung dazu.
Interkulturelle Bildung HTML
  • Fachkompetenz: Deutsch
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler wenden routiniert geeignete Lesetechniken bzw. -strategien an und setzen dabei vielfältige Strukturierungshilfen (z. B. Mindmap, Tabelle) ein. Mithilfe ihrer erworbenen Kenntnisse bezüglich Inhalt, Aufbau und Entstehungszeit analysieren und bewerten sie Texte (ggf. auch Filme) v. a. aus der literarischen Tradition des 20. und 21. Jahrhunderts (auch Jugendromane) unter Berücksichtigung eigener Haltungen und Erfahrungen. Sie erweitern so ihre persönliche, kulturelle und ästhetische Bildung.
  • Fachkompetenz: Mithilfe eines breiten Spektrums an Fachbegriffen informieren sie sich und andere differenziert über Inhalt, Aufbau, Gestaltung und Intention anspruchsvollerer literarischer und pragmatischer Texte (auch solche filmischer Art) und belegen eigene Deutungsansätze an der Vorlage. Sie zitieren richtig.
Kulturelle Bildung HTML
  • Fachkompetenz: Deutsch
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler wenden routiniert geeignete Lesetechniken bzw. -strategien an und setzen dabei vielfältige Strukturierungshilfen (z. B. Mindmap, Tabelle) ein. Mithilfe ihrer erworbenen Kenntnisse bezüglich Inhalt, Aufbau und Entstehungszeit analysieren und bewerten sie Texte (ggf. auch Filme) v. a. aus der literarischen Tradition des 20. und 21. Jahrhunderts (auch Jugendromane) unter Berücksichtigung eigener Haltungen und Erfahrungen. Sie erweitern so ihre persönliche, kulturelle und ästhetische Bildung.
Medienbildung/Digitale Bildung HTML
  • Fachkompetenz: Deutsch
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler wenden Standardsprache sowie Umgangs- und Fachsprache situationsgerecht und adressatenorientiert an, um so zu einer gelingenden Kommunikation beizutragen. Sie beschreiben Sprachentwicklungen (z. B. Chat-Kommunikation, Wortneuschöpfungen) und beurteilen deren Funktion und Wirkung. Ihre eigenen Texte verfassen sie formal richtig.
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler gestalten selbständig eigene Redebeiträge (z. B. für Vorträge, Diskussionen) inhaltlich und sprachlich überlegt, wobei sie einen angemessenen Wortschatz sowie nonverbale Mittel (z. B. Gestik, Mimik, Körperhaltung) und geeignete Medien bewusst einsetzen.
  • Fachkompetenz: Sie entschlüsseln mediale Botschaften und bewerten deren Intentionen (z. B. Einfluss auf die Meinungsbildung, Wecken von Bedürfnissen). Die Schülerinnen und Schüler reflektieren kommunikative Wechselwirkungen (z. B. zwischen Film, Filmemacher und Zuschauer) und wählen mithilfe geeigneter Suchstrategien gezielt Inhalte aus dem vielfältigen Medienangebot aus, um sie für das eigene mündliche und schriftliche Sprachhandeln zu verwenden. So stärken sie ihre eigene Medienkompetenz.
  • Fachkompetenz: Mithilfe eines breiten Spektrums an Fachbegriffen informieren sie sich und andere differenziert über Inhalt, Aufbau, Gestaltung und Intention anspruchsvollerer literarischer und pragmatischer Texte (auch solche filmischer Art) und belegen eigene Deutungsansätze an der Vorlage. Sie zitieren richtig.
Ökonomische Verbraucherbildung HTML
  • Fachkompetenz: Deutsch
  • Fachkompetenz: Sie entschlüsseln mediale Botschaften und bewerten deren Intentionen (z. B. Einfluss auf die Meinungsbildung, Wecken von Bedürfnissen). Die Schülerinnen und Schüler reflektieren kommunikative Wechselwirkungen (z. B. zwischen Film, Filmemacher und Zuschauer) und wählen mithilfe geeigneter Suchstrategien gezielt Inhalte aus dem vielfältigen Medienangebot aus, um sie für das eigene mündliche und schriftliche Sprachhandeln zu verwenden. So stärken sie ihre eigene Medienkompetenz.
Politische Bildung HTML
  • Fachkompetenz: Deutsch
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler wenden routiniert geeignete Lesetechniken bzw. -strategien an und setzen dabei vielfältige Strukturierungshilfen (z. B. Mindmap, Tabelle) ein. Mithilfe ihrer erworbenen Kenntnisse bezüglich Inhalt, Aufbau und Entstehungszeit analysieren und bewerten sie Texte (ggf. auch Filme) v. a. aus der literarischen Tradition des 20. und 21. Jahrhunderts (auch Jugendromane) unter Berücksichtigung eigener Haltungen und Erfahrungen. Sie erweitern so ihre persönliche, kulturelle und ästhetische Bildung.
Sprachliche Bildung HTML
  • Fachkompetenz: Deutsch
  • Fachkompetenz: Sie unterscheiden die Funktion grammatikalischer Strukturen und Stilebenen und beschreiben die Wirkung sprachlicher Mittel. Dieses Wissen nutzen sie, um ihr Textverständnis zu vertiefen und ihr mündliches und schriftliches Sprachhandeln weiterzuentwickeln.
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler wenden Standardsprache sowie Umgangs- und Fachsprache situationsgerecht und adressatenorientiert an, um so zu einer gelingenden Kommunikation beizutragen. Sie beschreiben Sprachentwicklungen (z. B. Chat-Kommunikation, Wortneuschöpfungen) und beurteilen deren Funktion und Wirkung. Ihre eigenen Texte verfassen sie formal richtig.
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler gestalten selbständig eigene Redebeiträge (z. B. für Vorträge, Diskussionen) inhaltlich und sprachlich überlegt, wobei sie einen angemessenen Wortschatz sowie nonverbale Mittel (z. B. Gestik, Mimik, Körperhaltung) und geeignete Medien bewusst einsetzen.
  • Fachkompetenz: Sie bewältigen Gespräche im privaten, öffentlichen bzw. beruflichen Rahmen (z. B. Vermittlungsgespräch) situationsangemessen und adressatengerecht, indem sie aktiv zuhören sowie ihr kommunikatives Verhalten und das anderer reflektieren und gemeinsam die Wirkung beurteilen. Sie entnehmen auch längeren komplexen Hörtexten und Filmen umfassende Informationen, sichern diese selbständig und beziehen begründet Stellung dazu.
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler wenden routiniert geeignete Lesetechniken bzw. -strategien an und setzen dabei vielfältige Strukturierungshilfen (z. B. Mindmap, Tabelle) ein. Mithilfe ihrer erworbenen Kenntnisse bezüglich Inhalt, Aufbau und Entstehungszeit analysieren und bewerten sie Texte (ggf. auch Filme) v. a. aus der literarischen Tradition des 20. und 21. Jahrhunderts (auch Jugendromane) unter Berücksichtigung eigener Haltungen und Erfahrungen. Sie erweitern so ihre persönliche, kulturelle und ästhetische Bildung.
  • Fachkompetenz: Sie entschlüsseln mediale Botschaften und bewerten deren Intentionen (z. B. Einfluss auf die Meinungsbildung, Wecken von Bedürfnissen). Die Schülerinnen und Schüler reflektieren kommunikative Wechselwirkungen (z. B. zwischen Film, Filmemacher und Zuschauer) und wählen mithilfe geeigneter Suchstrategien gezielt Inhalte aus dem vielfältigen Medienangebot aus, um sie für das eigene mündliche und schriftliche Sprachhandeln zu verwenden. So stärken sie ihre eigene Medienkompetenz.
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler wenden beim Planen und Verfassen von eigenen Texten die Grundformen schriftlicher Darstellung (Erzählen, Informieren, Argumentieren) sicher, sach- und adressatenbezogen an. Sie achten dabei auf die Geschlossenheit ihrer Darstellung und verdeutlichen deren Struktur (durch Gliederungen, Absätze). Mithilfe geeigneter Strategien überarbeiten sie ihre Texte selbständig und nutzen dabei gezielt und routiniert die Möglichkeiten geeigneter Hilfsmittel.
  • Fachkompetenz: Mithilfe eines breiten Spektrums an Fachbegriffen informieren sie sich und andere differenziert über Inhalt, Aufbau, Gestaltung und Intention anspruchsvollerer literarischer und pragmatischer Texte (auch solche filmischer Art) und belegen eigene Deutungsansätze an der Vorlage. Sie zitieren richtig.
Werteerziehung HTML
  • Fachkompetenz: Deutsch
  • Fachkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler wenden routiniert geeignete Lesetechniken bzw. -strategien an und setzen dabei vielfältige Strukturierungshilfen (z. B. Mindmap, Tabelle) ein. Mithilfe ihrer erworbenen Kenntnisse bezüglich Inhalt, Aufbau und Entstehungszeit analysieren und bewerten sie Texte (ggf. auch Filme) v. a. aus der literarischen Tradition des 20. und 21. Jahrhunderts (auch Jugendromane) unter Berücksichtigung eigener Haltungen und Erfahrungen. Sie erweitern so ihre persönliche, kulturelle und ästhetische Bildung.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.