Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Hör- und Hörsehverstehen“

Berufsoberschule: Englisch Vorklasse
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Interkulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: entnehmen einfacheren authentischen Hör- und Hörsehtexten (z. B. Interviews, Radioberichte, Telefonate, Musik und Musikvideos, Fernsehsendungen, Filme, Vorträge, Audiobooks) Detail- und Globalinformationen. Dabei erfassen sie auf der Grundlage ihres soziokulturellen Orientierungswissens auch allgemeine Stimmungen und Standpunkte der Sprecher und Charaktere.
  • Kompetenzerwartung: verstehen einfachere authentische Sprachäußerungen, Gespräche und Diskussionen zu Themen ihrer Erfahrungswelt sowie der Erfahrungswelt der Peergroup in den Zielkulturen, die in der Standardsprache (auch mit Akzent) geführt werden.
Kulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: verstehen einfachere authentische Sprachäußerungen, Gespräche und Diskussionen zu Themen ihrer Erfahrungswelt sowie der Erfahrungswelt der Peergroup in den Zielkulturen, die in der Standardsprache (auch mit Akzent) geführt werden.
Soziales Lernen HTML
  • Kompetenzerwartung: verstehen einfachere authentische Sprachäußerungen, Gespräche und Diskussionen zu Themen ihrer Erfahrungswelt sowie der Erfahrungswelt der Peergroup in den Zielkulturen, die in der Standardsprache (auch mit Akzent) geführt werden.
Medienbildung/Digitale Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: entnehmen einfacheren authentischen Hör- und Hörsehtexten (z. B. Interviews, Radioberichte, Telefonate, Musik und Musikvideos, Fernsehsendungen, Filme, Vorträge, Audiobooks) Detail- und Globalinformationen. Dabei erfassen sie auf der Grundlage ihres soziokulturellen Orientierungswissens auch allgemeine Stimmungen und Standpunkte der Sprecher und Charaktere.
Technische Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: entnehmen einfacheren authentischen Hör- und Hörsehtexten (z. B. Interviews, Radioberichte, Telefonate, Musik und Musikvideos, Fernsehsendungen, Filme, Vorträge, Audiobooks) Detail- und Globalinformationen. Dabei erfassen sie auf der Grundlage ihres soziokulturellen Orientierungswissens auch allgemeine Stimmungen und Standpunkte der Sprecher und Charaktere.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.